Thüringer Serviettenkloß

1 Std 20 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln 12 mt.
Zwiebeln 6 mt.
Roggenmehl 2 EL
Kartoffelmehl 2 TL
Brötchen 2
Milch 0,125 Liter
Leinentuch 1
Küchengarn etwas

Zubereitung

1.Hier handelt es sich um einen richtigen Kartoffelkloß und nicht um die sonstige Brötchenvariante des Serviettenkloßes!

2.Die Brötchen werden zerpflückt und mit warmer Milch eingeweicht evtl. auch mehr Milch, je nach Saugfähigkeit der Brötchen. Die Kartoffel und die Zwiebeln werden gerieben, in das Leinentuch gegeben und der Kartoffelsaft daraus ausgedrückt. Die Masse sollte aber noch etwas Restfeuchte haben.

3.Nun die eingeweichten Brötchen, das Weizen- und Kartoffelmehl zugeben, mit dem Salz abschmecken und alles gut durchmischen. Die Kloßmasse jetzt in die Mitte eine Leinentuches geben die Zipfel fest um die Masse einschlagen und mit einem Stück Küchengarn zubinden.

4.Einen entsprechend großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum kochen bringen und den Serviettenkloß darin ca. 1ne Stunde leicht köcheln. Nach der Garzeit den Kloß aus dem Wasser nehmen ca. 5 Minuten Ruhen lassen und dann aus dem Tuch nehmen. In Portionsscheiben geschnitten eine ideale Beilage zu Braten aller Art.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thüringer Serviettenkloß“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thüringer Serviettenkloß“