Gemüse-Lasagne

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucchini 2
Möhren 2 mittlere
Champignons 400 g
Aubergine frisch 1 große
Zwiebeln 3 mittlere
Knoblauchzehen 2 mittlere
Tomaten Konserve 600 g. gestückelte
Butter 70 g
Mehl etwas
Milch 0,5 l
Sahne 200 ml
Gratin-Käse 300 g
Lasagneblätter ohne Vorkochen 300 g
Rotwein 350 ml
Öl zum anbraten, Salz, Pfeffer, Cayenne Pfeffer, getr. Thymian, Muskat, Instant Brühe etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
477 (114)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
8,7 g

Zubereitung

1.Dies ist eine Variation meiner anderen Gemüselasagne - diesmal ohne Fenchel, dafür mit Champignons und ein wenig anders Gewürzt! Optional: Man schütte ein Glas Rotwein in den Koch ;-)...

2.Vorbereitungen: Pilze putzen, in Würfel schneiden und seperat anbraten. Aubergine, Möhren und Zucchini waschen und auch in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.

3.Öl in einem größerem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Möhren und dem Knoblauch darin anbraten - ruhig LEICHTE Röstaromen entwickeln lassen. Nachdem die Zwiebeln gar sind die Zucchini- und Auberginen-Würfel hinzugeben. Das Ganze nun ein wenig dünsten lassen (ca. 2-3 Minuten). Anschließend das Gemüse auf eine Seite verfrachten und den Boden mit dem Wein ablöschen. Das Ganze nun wieder vermengen und zum kochen bringen.

4.Sobald es kocht die gestückelten Tomaten hinzugeben und mit dem Rest vermengen. Das Ganze nun noch soweit einkochen lassen, dass eine Mischung aus Ragout und Soße entsteht. Zu guter Letzt mit Brühe, Salz, Pfeffer und insbesondere Cayenne-Pfeffer und Thymian so abschmecken, dass das Ragout eine gute schärfe hat (diese wird später eh von der Bechamel gemildert) und der Thymian deutlich zu schmecken ist. Anschließend das Ganze vom Herd nehmen.

5.Nun zur Bechamel: Die Butter in einem Topf farblos anschwitzen und dann Mehl hinzugeben (am besten durch ein Sieb - schützt vor Klumpen). Nun die kalte Milch und Sahne mit Hilfe eines Schneebesens in die Masse rühren und heiß werden lassen. Dabei die Bechamel-Soße mit Salz, Pfeffer, Instant-Brühe und Muskat würzen (nicht zu kräftig!). Sobald die Soße heiss ist/wird, wird sie dicker. Die Konsistenz sollte der einer dickeren Soße ähneln - ist sie zu flüssig Mehl hinzugeben, ist sie zu fest mit Milch und/oder Sahne verflüssigen.

6.Den Backofen auf 200° vorheizen und nun die Lasagne bauen. Hierzu fetten wir zunächst die Auflaufform und bedecken den Boden mit einer dicken Schicht aus Bechamel-Soße. Darauf verteilen wir die erste Schicht Lasagne-Platten und bedecken sie mit einer weiteren, aber dünnen, Schicht aus Bechamel. Nun eine dicke Schicht des Ragouts und anschließend eine Schicht Lasagne-Blätter. Darauf wieder eine Schicht Bechamel usw. (so viele Schichten wie man möchte bzw. in die Form passen). Oben mit einer Schicht aus Ragout abschließen. Nun noch den Gratin-Käse auf der Lasagne verteile, sie 30-35 (Ober-Unter-Hitze) Minuten in den Ofen schieben und dann genießen! Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse-Lasagne“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse-Lasagne“