Kaninchen- Schmortopf Rustikal

2 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Kaninchenkeulen à 250 g 4
Schaschlikzwiebeln (Cippolline) 200 g
Knoblauch 2 Zehen
Öl 5 EL
Zucker 1,5 EL
Rotweinessig 3 EL
Marsala 1,5 EL
bis 1 Liter Fleischbrühe 750 ml
Oliven grün frisch 50 g
Kapern Gewürz abgetropft 25 g
Aprikose getrocknet 75 g
Salbei 2 Stiele
Pinienkerne geröstet 30 g
Salz etwas
Pfeffer schwarz (aus der Mühle) etwas
Mehl etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1678 (401)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
18,5 g
Fett
34,2 g

Zubereitung

1.Die Schaschlikzwiebeln schälen, die Knoblauchzehen pellen. Kaninchenkeulen im Gelenk trennen, salzen, pfeffern und im Mehl wenden.

2.Einen schweren Bräter stark erhitzen, 3 EL Öl dazugeben und die Keulen rundherum goldbraun anbraten. Herausnehmen und beiseite legen.

3.Restliches Öl im Bräter erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls goldbraun anbraten (etwa 2 Minuten), mit dem Zucker bestreuen und dunkel karamellisieren lassen. Mit dem Essig, Marsala und der Brühe ablöschen. Die Keulen in den Bräter geben und alles zum Kochen bringen, auf dem Herd ca. 55-60 Minuten sanft zugedeckt schmoren.

4.Oliven mit einem Messer in Scheiben von den Steinen schneiden. Kapern grob hacken. Aprikosen in kleine Würfel schneiden. Salbei fein schneiden. Zusammen mit den gerösteten Pinienkernen 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kaninchen geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen- Schmortopf Rustikal“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen- Schmortopf Rustikal“