Tunfischsalat mit roter Paprika, Kapern und Zwiebeln

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Thunfisch Konserve 1 gross
Quark Magerstufe 1 Pk
Joghurt mit Sahne 150 g
Kapern Gewürz 2 TL
Limette Fruchtsaft etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Gemüsepaprika rot 2
Hefe 30 g
Honig 30 g
Wasser lauwarm 625 ml
Weizen Mehl Type 550 1 kg
Salz 30 g
Mehl etwas

Zubereitung

1.Für den Salat alle Zutaten gut miteinander vermischen. Die Konsistenz sollte wie bei einem Püree sein. Dazu wird selbst gemachtes Brot gereicht.

2.Für das Weißbrot die Hefe mit dem Honig oder Zucker in der Hälfte des lauwarmen Wassers auflösen. Das Mehl mit dem Salz auf eine Arbeitsfläche oder in eine große Schüssel häufen. In der Mitte eine Mulde hineindrücken und die gesamte Hefemischung eingießen. Mit vier Fingern einer Hand in kreisenden Bewegungen nach und nach so viel von dem ungebenden Mehl einmischen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen ist. Dann das restliche Wasser in die Mulde gießen und langsam das gesamte Mehl einarbeiten, so dass schließlich ein feuchter Teig entsteht (manche Mehlsorten saugen mehr Flüssigkeit auf als andere. Demnach sollte man die Zutatenmengen entsprechend anpassen).

3.Nun den Teig kneten, drücken, falten und rollen, so kräftig man kann. So gewinnt der Teig die richtige Struktur.

4.Dann beide Hände gut einmehlen und den Teig oben dünn mit Mehl bestreuen. Zu einem rundlichen Laib formen, auf ein Backblech legen und mit einem Messer tief einschneiden. Jetzt muss er in Ruhe aufgehen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Ideal dafür ist ein warmer, feuchter, zugfreier Platz, z. B. neben dem Herd. Mit Klarsichtfolie als Abdeckung lässt sich der Vorgang beschleunigen. Diese Ruhepause, die auch dem Geschmack zugute kommt, dauert 40 Minuten.

5.Wenn der Teig auf das Doppelte aufgegangen ist, nochmals 1 Minute auf eine Arbeitsfläche kneten und schlagen, so dass die eingeschlossene Luft entweicht. Dann wird der Teig noch einmal geformt und wieder auf das Blech gelegt. Dann erneut auf das Doppelte aufgehen lassen – nur so gewinnt er die luftig-lockere Struktur.

6.Da die Luft diesmal unbedingt im Teig bleiben muss, diesen vorsichtig in den vorgeheizten Ofen schieben und die Tür ganz vorsichtig schließen. Die Temperatur sollte individuell eingestellt werden, je nach Brot. Ob ein Brot gar ist, stellt man fest, indem man gegen die Unterseite klopft. Es muss hohl klingen. Danach auf einem Drahtgitter auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tunfischsalat mit roter Paprika, Kapern und Zwiebeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tunfischsalat mit roter Paprika, Kapern und Zwiebeln“