Grundrezept für Eierpfannkuchen

45 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eier 4
Milch 125 ml
Salz 1 Prise
Mehl 150 Gramm
Öl 2 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Die Eier mit der Milch und dem Salz verquirlen und löffelweise das Mehl unterrühren. Der Teig soll zähflüssig, beim Rühren ein deutlicher Widerstand spürbar sein. Gegebenenfalls noch etwas Milch zufügen. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Das Bratfett portionsweise bei mittlerer Hitze in der Pfanne erhitzen, den Teig durchrühren und nacheinander 8 dünne Pfannkuchen braten. Dafür jeweils 1/8 des Teiges mit einem Schöpflöffel in die Pfanne gießen, diese anheben und leicht drehen, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt. Wenn die Masse zu stocken beginnt und an der Oberfläche nur noch leicht glänzt, den Pfannkuchen mit einem Pfannenwender leicht anheben und erst wenden, wenn die Unterseite knusprig gebraten ist. Die Pfanne leicht rütteln, damit sich der Pfannkuchen löst. Pfannkuchen wenden und die andere Seite knusprig braten. Das Braten dauert pro Pfannkuchen etwa 5 Minuten. Die frischgebratenen Pfannkuchen auf einem Feuerfesten Teller geben und im Backofen bei 100-150 °C warm halten, bis alle Pfannkuchen gebraten sind.

2.Die Pfannkuchen werden besonders locker, wenn man die Hälfte der Milch durch Mineralwasser ersetzt oder wenn eine Messerspitze Backpulver unter den Teig gerührt wird. Den Teig niemals zu lange rühren, die Pfannkuchen werden sonst leicht brüchig. Die Pfanne immer nur dünn einfetten. Der Teig haftet dadurch besser; nach dem Wenden eventuell noch etwas Fett zugeben. Beilage: Zu süßen Pfannkuchen alle Arten von Kompott oder Apfelmus; zu salzigen Pfannkuchen Gemüse oder grüner Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grundrezept für Eierpfannkuchen“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grundrezept für Eierpfannkuchen“