Schnelle Fischsuppe ohne Gräten!

1 Std leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Möhren 2 Stück
Lauch 1 Stange
Staudensellerie 1 Stange
Petersielienwurzel 1 Stück
mittelgroße Zwiebeln 2 Stück
Knoblauchzehen gehackt 2 Stück
Olivenöl 3 EL
Fischfond oder Brühe 500 Centiliter
Weißwein (trocken) 200 Centiliter
Ingwerwurzel (gehackt) 1 Stück
echter Safran - kein Pulver!!! 5 Fäden
getrocknete Kräuter der Province 1 TL
Orangenschale (unbehandelt) 1 Stück
Tomaten (gehäutet und gewürfelt) 2 Stück
etwas kleingeschnittene Chilischote ohne Kerne etwas
je 200 g Seeteufel, Lachs, Rotbarsch (oder andere festkochende Fische) 600 Gramm
Riesengambas, Gernelen oder Krabben 250 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Etwas gehackte Blattpetersilie etwas

Zubereitung

1.Das kleingewürfelte Gemüse, Zwiebel, Knoblauch (gehackt) im Öl anschwitzen ohne zu bräunen. Fischfond oder Brühe und den Weißwein angießen.

2.Safran, Ingwer, Orangenschale, getrockneten Kräuter und Chili zugeben. Alles ca. 20-25 Min, leise köcheln lassen.

3.Die Fischfilets in ca. 3 cm große Wüfel schneiden. Zusammen mit den Krustentieren und den Tomaten in die Suppe geben.

4.Das ganze 10-12 Min. ohne Deckel ziehen aber nicht kochen lassen!

5.Mit Salz, Pfeffer, ggf. gekörnter Brühe abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

6.Dazu passt Baguette . Wer's mag bestrichen mit einer „Aioli“ (Koblauchmajonnaise, die nicht unbedingt selbstgemacht werden muß. Es reicht, eine -allerding sehr gute- gekaufte Majonnaise mit 1-2 durchgepreßten Koblauchzehen und etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz zum verfeinern) oder Kräuterbutter.

Auch lecker

Kommentare zu „Schnelle Fischsuppe ohne Gräten!“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schnelle Fischsuppe ohne Gräten!“