Würzige Tomatensuppe mit Gemüse und Reis

40 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mandarin-Reis vom Vortag, (s. Anhang) 150 g
Für die Brühe:
Tomaten, frisch oder Pelati (Dosenware) 250 g
Tomatenmark 2 EL
Kokoswasser oder Tomatensaft 150 g
Gemüsebrühe, Kraftbouillon 6 g
Reiswein, hell, (Golden Boy) 3 EL
Für das Gemüse:
kleine, rote Zwiebeln, (Schalotten) 30 g
Knoblauchzehen, frisch 10 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Kartoffeln, festkochend 80 g
Chilis, grün, frisch oder TK 2 kleine
Ingwer, frisch oder TK 8 g
Zitronengras 1 Stange
Karotte 60 g
Kailan oder Spinatblätter, frisch 40 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
153 (36)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
6,9 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Für den Reis:

1.Sollte kein Reis vom Vortag zur Verfügung stehen, ist ein Mandarinreis nach Rezeptvorschlag (s. Anhang) für eine Person zu erstellen.

Die Brühe:

2.Die frischen, gewaschenen Tomaten längs vierteln, den grün-weißen Stielansatz entfernen und die Viertel quer dritteln. Mit den den restlichen Zutaten der Brühe in den Blender geben und eine halbe Minute bei niedrigster Drehzahl zur Brühe pürieren. Das Püree in einen 2-Liter Kochtopf mit Deckel geben.

Das Gemüse:

3.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelchen und Knoblauchzehen zugeben und braten, bis die Zwiebeln beginnen braun zu werden. Das Gemisch mit dem Öl zur Brühe geben. Die Kartoffeln waschen, schälen und in mundgerechte, walnußgroße Stücke schneiden.

4.Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die unteren 4 cm der Stücke mit dem Messerrücken klopfen. Die Stängel sollen dabei unten aufbrechen aber als Stücke intakt bleiben.

5.Den gewaschenen Chili quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Den frischen Ingwer waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese zu kleinen Stücken zerhacken. TK-Ware abwiegen und auftauen.

6.Die gewaschene Karotte an beiden Enden kappen und schälen. Vom oberen Ende nach unten 5 bis 7 Mal ca. 3 mm tief einkerben. Quer in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden.

7.Die frischen Kailan waschen, die Blätter vom Stängel abtrennen. Von den Stängeln unten 1 cm kappen. Den Bereich vom 2. Blatt nach unten schälen und quer in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden. Die dünnen Blattstiele entlang der Mittelrippe von den Blättern trennen und die Blätter in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Die Blattstiele quer in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Beim gewaschene Spinat die Blattstiele abtrennen und quer in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Blätter quer halbieren.

Reis erwärmen:

8.Den Reis vom Vortag in eine Pfanne geben. Mit 2 EL Wasser beträufeln und Deckel bei moderater Hitze erwärmen.

Kochen:

9.Die Brühe zum Kochen bringen. Die Kartoffelstücke, Chilis, Ingwer und Zitronengras zur Brühe geben und 20 Minuten köcheln lassen. Nach 10 Minuten die Karottenscheiben zugeben. Nach weiteren 5 Minuten die Kailan- oder Spinatstängel zugeben. 1 Minute vor Schluß die Kailan- oder Spinatblätter unterrühren. Mit Salz und schwarzem Pfeffer die Suppe abschmecken.

Servieren:

10.Die Suppe auf die Servierteller verteilen, den Mandarin-Reis einseitig zugeben, servieren und genießen.

Anmerkung:

11.Überall in Ostasien wird, sowie Elektrizität zur Verfügung steht, ein Reiscooker verwendet. Er hält den Reis nach dem Kochen auf einer Temperatur bei der der Reis mindestens 3 Tage eßbar bleibt, sodaß Reis vom Vortag fast immer zur Verfügung steht.

12.In Szechuan werden an Stelle des grünen Chilis vier rote, getrocknete Chilis verwendet. Das ergibt eine Suppe, die einem richtig einheizt. Diese Suppe hat auch den schmeichelnden Beiname „feierspuckender Drache“.

Auch lecker

Kommentare zu „Würzige Tomatensuppe mit Gemüse und Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würzige Tomatensuppe mit Gemüse und Reis“