Papageifisch, Maispüree mit gerösteten Jalapeños und gebratene Kartoffeln

1 Std 50 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Papageifisch:
Filets vom Papageifisch 5 Stk.
"Blackening" Gewürz etwas
Olivenöl 1 TL
"Blackening” Gewürzmischung:
Paprikapulver (geräuchert) 4 EL
Zwiebelpulver 2 TL
Knoblauchpulver 2 TL
Thymian getrocknet 2 TL
Oregano getrocknet 2 TL
Pfeffer 1 TL
Salz 1 TL
Cayennepfeffer 1 TL
Maispüree mit gerösteten Jalapeños:
Jalapeños 2 Stk.
Zuckermaiskolben frisch 6 Stk.
Butter 20 g
Sahne 250 ml
Salz und Pfeffer etwas
Schwarze Bohnen in Mole-Sauce:
Bohnen schwarz, getrocknet 200 g
Lorbeerblätter 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zwiebeln 150 g
Tomatenpaste 1 EL
Tomaten getrocknet 30 g
Kakao Nibs 20 g
Olivenöl 2 EL
Kreuzkümmel gemahlen 3 TL
Zucker 2 TL
Tomaten stückig 800 g
Wasser 100 ml
Salz und Pfeffer etwas
Chili Ancho 2 TL
Cayennepfeffer 1 TL
Sultaninen 30 g
Bitterschokolade (90 % Kakaoanteil) 20 g
Koriandergrün 1 Bund
Gebratene Kartoffeln:
Süßkartoffel groß 1 Stk.
Kartoffeln festkochend 10 Stk.
Olivenöl etwas
Salz und Pfeffer etwas
Butter zum Anbraten 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
481 (115)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
9,3 g
Fett
6,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

Papageifisch und "Blackening” Gewürzmischung:

1.Alle Zutaten gut vermischen. Kann in einem Glasbehälter mehrere Monate aufbewahrt werden.

2.Die Fischfilets mit der Gewürzmischung einreiben.

3.Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

4.Ein Stück Alufolie mit Olivenöl bepinseln. Den Fisch darauflegen und ca. 10-15 garen.

Maispüree mit gerösteten Jalapeños:

5.Die Jalapeños im Ganzen auf dem Grill rösten, bis die Haut schwarz ist.

6.Die Schoten dann in einen Plastikbeutel geben, verschließen und kurz ruhen lassen.

7.Wenn die Jalapeños abgekühlt sind, die haut entfernen und die Schoten kleinschneiden (für Extra-Schärfe Kerne und Wände nicht entfernen, für milderes Aroma mit dem Messer entfernen).

8.Die Maiskörner mit einem scharfen Messer vom Kolben in eine Schüssel schneiden. Etwa ¾ der Körner mit der Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und dann die Sahne dazugeben.

9.Alles pürieren, kurz aufkochen, dann die Hitze auf klein stellen und die restlichen Maiskörner sowie die geschnittenen Jalapeños dazugeben.

10.Alles erwärmen. Sollte das Püree zu fest sein, etwas Sahne dazugeben.

Schwarze Bohnen in Mole-Sauce:

11.Die schwarzen Bohnen mindestens 12 Stunden in Wasser einweichen.

12.Abgießen und mit frischem Wasser und den Lorbeerblättern aufkochen, dann 60-70 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

13.Abgießen und erst jetzt nach Belieben salzen.

14.Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken.

15.Die getrockneten Tomaten kleinschneiden.

16.Kakao Nibs im Mörser zerstoßen.

17.Die Zwiebeln im Öl andünsten, Knoblauch kurz dazugeben, dann die Tomatenpaste dazugeben und kurz umrühren.

18.Getrocknete Tomaten, Kakao Nibs, Kreuzkümmel und Zucker dazugeben und anbraten bis es duftet.

19.Die Tomaten und das Wasser dazugeben und aufkochen. Bohnen zufügen und mit Salz, Pfeffer, Chili Ancho und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.

20.Die Sultaninen zugeben und alles zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln, bis sich alle Aromen vermischt haben.

21.Am Ende die Bitterschokolade dazugeben und schmelzen lassen. Nochmals alles gut durchrühren.

22.Das Koriandergrün abbrausen, trockentupfen und zerkleinern. Über die Bohnen streuen.

Gebratene Kartoffeln:

23.Die Kartoffeln schälen und in etwa gleichgroße Stücke schneiden.

24.Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

25.Im Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten garen (je nach Größe der Stücke). Man sollte gut mit einer Gabel hineinstechen können ohne dass die Stücke zerfallen.

26.Etwas abkühlen lassen und dann kurz vor dem Servieren in einer Pfanne mit etwas Butter goldbraun anbraten. Wenn nötig, mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Papageifisch, Maispüree mit gerösteten Jalapeños und gebratene Kartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...