Steinbutt alla Trapanese mit getrüffeltem Spinat und frittierten Artischockenherzen

50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Steinbutt frisch Fischzuschnitt 8 Stk.
Kapern 80 gr.
Cherrytomaten 10 Stk.
Fischbrühe 150 ml
Olivenöl 1 Schuss
Getrüffelter Spinat: etwas
Spinat frisch 250 gr.
Trüffelöl 2 EL
Sommertrüffel 15 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Frittierte Artischockenherzen: etwas
Pflanzenöl 0,5 l
Artischockenherzen 10 Stk.
Mehl 100 gr.
Bier 150 ml
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Die Cherrytomaten in warmem Wasser häuten, die Kapern kurz in Wasser abwaschen und in einer Pfanne mit Olivenöl kurz erhitzen. Dann die klein geschnittenen Tomaten und Kapern zugeben und ca. 3 bis 4 Minuten anbraten. Anschließend ca. 80 ml Wasser dazugießen und mit Deckel weitere 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Steinbuttfilets kurz in ein wenig Olivenöl anbraten, salzen, pfeffern und die Fischbrühe zufügen und den Fisch mit Deckel in der Pfanne ca. 8 Minuten garen. Zum Servieren die Tomatensoße mit den Kapern über die Filets geben.

2.Den Spinat putzen und verlesen. Dann in heißem Wasser ca. 2 bis 3 Minuten kochen und danach abtropfen lassen. In einer Pfanne ein wenig Trüffelöl erhitzen, den Spinat zugeben, salzen und pfeffern. Vor dem Servieren frischen Trüffel über den Spinat reiben.

3.Für die frittierten Artischockenherzen zunächst Mehl, Bier und eine Prise Salz mit einem Schneebesen zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Anschließend das Ganze 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach die Artischockenherzen in den Teig geben und in heißem Pflanzenöl goldbraun frittieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Steinbutt alla Trapanese mit getrüffeltem Spinat und frittierten Artischockenherzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Steinbutt alla Trapanese mit getrüffeltem Spinat und frittierten Artischockenherzen“