Passionsfrucht-Sorbet mit einem Schoko-Brownie

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Passionsfrucht-Sorbet:
Passionsfrucht-Fleisch gefroren 600 g
Puderzucker 120 g
Sahne vegan 200 g
Veganer Schoko-Brownie:
Leinsamen-Eier 2 Stk.
Leinsamen gemahlen 2 EL
Wasser heiß 6 EL
Weizen- oder Dinkelmehl 150 g
Kakaopulver ungesüßt 75 g
Backpulver 1 TL
Salz 0,5 TL
Butter vegan oder Kokosöl 175 g
Zucker 250 g
Vanilleextrakt optional 1 TL
Milch pflanzlich 80 ml
Schoko Drops oder andere gehackte Schokolade 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1194 (284)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
32,7 g
Fett
15,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
25 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

Passionsfrucht-Sorbet:

1.Gefrorenes Passionsfrucht-Fleisch in Stücke schneiden.

2.In einen Hochleistung-Mixer geben und bei hoher Stufe zu einer cremigen Masse verrühren.

Veganer Schoko-Brownie:

3.Zunächst die Leinsamen-Eier vorbereiten: Hierfür die gemahlenen Leinsamen mit dem heißen Wasser verrühren und etwa 5 Minuten quellen lassen.

4.Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine 27,9x17,8cm Brownie Backform (oder ähnliche Größe) mit etwas veganer Butter einfetten und dann zusätzlich mit Backpapier auslegen. (Das Einfetten sorgt dafür, dass das Backpapier besser an der Form haftet).

5.Die vegane Butter langsam in einem Topf schmelzen. Den Zucker und Vanille hinzufügen und gut verrühren.

6.Das Mehl, Kakao, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben und vermischen. Die flüssige Buttermischung, pflanzliche Milch und Leinsamen-Eier hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig verrühren (Aber bitte nicht zu lange Rühren). Zuletzt die halbe Menge der Schoko Drops unterrühren.

7.Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen. Mit den restlichen Schoko Drops bestreuen und ca. 30 Minuten backen, oder bis zur gewünschten Konsistenz. (Je länger man die Brownies backt, umso trockener werden sie. Wenn man sie saftiger mag, sollte man sie nicht zu lange backen.)

8.Anschließend die Brownies 15 Minuten abkühlen lassen. Dann mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben und weitere 10 Minuten abkühlen lassen.

9.Nun kann man die Brownies schneiden und genießen!

Auch lecker

Kommentare zu „Passionsfrucht-Sorbet mit einem Schoko-Brownie“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Passionsfrucht-Sorbet mit einem Schoko-Brownie“