Schweizer Rahmwähe mit Aprikosen-Salat (Beatrice Egli)

35 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Teig:
Butter weich 125 g
Zucker 90 g
Weizenmehl 175 g
Salz 1 Prise
Mandeln gemahlen 2 EL
Belag:
Sahne flüssig 100 ml
Eier 2 Stk.
Zucker 6 EL
Vanilleextrakt 2 TL
Weizenmehl 2 EL
Gegrilltes Obst:
Aprikose frisch 6 Stk.
Erdbeeren 100 g
Bio-Zitrone 1 Stk.
Minze 1 Zweig
Honig 3 EL
Whisky 2 Schuss
Schmand 100 g
Pfeffer rosa 1 TL
Minzblätter 3 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1578 (377)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
45,6 g
Fett
19,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Den Grill auf 250 Grad vorheizen. Rost entnehmen. Tarteform buttern. Butter und Zucker, Salz und Mehl zügig mit den Händen zu einem weichen Teig verkneten. Den Teig mit den Fingern zuerst am Rand und dann in der Mitte der Backformen gleichmäßig festdrücken. Die Tartes sollten ungefähr einen gleichmäßigen 1,5 cm hohen Rand haben. Die Formen mit dem Rost in den Grill einsetzen und den Deckel schließen.

2.Ca. 7 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen ist und etwas Farbe genommen hat. Die Temperatur auf 200 Grad Celsius herunterregeln. Während der Backzeit schon mal aus Sahne, Eiern, Vanille, Zucker und Mehl eine glatte Masse rühren.

3.Mit den gemahlenen Mandeln als Trennschicht zwischen Sahnemasse den Boden bestreuen. Die Sahne-Ei-Masse direkt im Grill auf die Formen verteilen.

4.12 Minuten backen – auf der Wähe dürfen braune, aber nicht schwarze Stellen sein, die Mitte sollte puddinggleich gestockt sein. Kurz abkühlen lassen, den Rand mit dem Messer lösen und erst auf einen Unterteller, dann auf den Dessertteller stürzen.

5.Während die Tarte grillt, Aprikosen halbieren und entkernen, mit Honig und Zitronensaft marinieren und auf dem Grillrost umseitig grillen. Erdbeeren mit Minze und Whisky marinieren, in kleine Auflaufformen geben und auf dem Grill warm stellen.

6.Aus Schmand, Honig und gemörsertem rosa Pfeffer eine Sauce rühren. Auf die Erdbeeren in der Auflaufform die Aprikosen und die Schmandsauce geben mit rosa Pfeffer bestreuen und einem Minzblatt toppen. Nebeneinander auf einem Teller anrichten.

7.Bildrechte: Wiese Genuss

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweizer Rahmwähe mit Aprikosen-Salat (Beatrice Egli)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweizer Rahmwähe mit Aprikosen-Salat (Beatrice Egli)“