Quark-"Gugelhüpfer" mit Fruchtkern

55 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 9 Personen
Butter 50 g
Zucker 85 g
Vanillezucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Ei Gr. L 1
Orangensaft 25 ml
Magerquark 250 g
Grieß 20 g
Backpulver 2 g
Vanillepuddingpulver 20 g
Bio-Orange, Abrieb 1 EL
Marmelade, Frucht nach Wunsch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.9 kleine Gugelhupf-Förmchen (Silikonmatte) leicht ausbuttern und den Ofen schon auf 180° O/Unterhitze vorheizen.

2.Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz weißlich-cremig aufschlagen. Dann das Ei, danach den Saft und anschließend den Quark einrühren. Grieß, Backpulver, Puddingpulver und Orangenabrieb vermischen und unter die Quarkmasse heben. Die Förmchen bis ca. 5 mm unter dem Rand befüllen, die Matten auf das Rost (nicht Blech) stellen und es auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Backzeit beträgt 30 Min.

3.Die hier hergestellten Küchlein wurden noch mit einem kleinen Boden aus Tarte-Teig versehen. Das war aber nur eine "Resteverwertung", da ich ihn von einem anderen Gebäck übrig hatte. Es muss also für dieses Gebäck nicht extra ein Boden gebacken werden. Wer jedoch einen mag, der kann auch fertige, runde (Butter oder Vollkorn)-Kekse mit einem Durchmesser von 5 cm verwenden. Diese müssten dann - wie bei den Rezept-Bildern zu sehen ist - mit ca. 1 TL Marmelade bestrichen und die Küchlein dann draufgesetzt werden.

4.Die Küchlein ohne oder mit Boden werden nach dem Abkühlen und Stürzen dann nur noch mittig mit etwas Marmelade gefüllt. Sie schmecken leicht lauwarm, sind dann aber noch recht weich. Gut abgekühlt werden sie fester. Vor dem Servieren noch etwas mit Puderzucker bestäuben und fertig ist der Mini-Snack zu Kaffee oder Tee.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-"Gugelhüpfer" mit Fruchtkern“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-"Gugelhüpfer" mit Fruchtkern“