Kalter Kürbis und warmer Kuchen

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Kürbiskern-Parfait:
Sahne 200 g
Kürbiskerne 100 g
Zucker 100 g
Eigelb 3 Stk.
Puderzucker 60 g
Kürbiskernöl 2 EL
Für den warmen Schoko-Kuchen:
Butter 100 g
Zartbitterschokolade 100 g
Mehl 80 g
Ingwer etwas
Eier 4 Stk.
Zucker 60 g
Kakao 3 EL
Für die Himbeer-Soße: etwas
Himbeeren tiefgefroren 300 g
Puderzucker 100 g
Zitrone 1 Stk.
Gin 1 Schuss
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1423 (340)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
37,3 g
Fett
18,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
9 Std

Das Kürbiskern-Parfait:

1.Zuerst 200 g Sahne aufschlagen und kühl stellen. 100 g Kürbiskerne in der Pfanne kurz anrösten (aufpassen, dass sie nicht schwarz werden), dann in der Pfanne den Zucker karamellisieren lassen und die Kürbiskerne unter die Masse rühren.

2.Anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verstreichen und kühl stellen. Als nächstes in einem Wasserbad die Eigeld mit dem Puderzucker schaumig schlagen.

3.Wenn die Masse schaumig ist, vom Wasserbad nehmen und solange weiterschlagen, bis die Masse wieder abgekühlt ist. Das Kürbiskern-Krokant im Standmixer kleinmixen.

4.Anschließend in einer Schüssel die Sahne, das feine Krokant, die Ei-Zucker-Masse und das Kürbiskernöl verrühren. Die Parfait-Masse in eine Silikon-Kastenform füllen und für mindestens 6 Stunden in den Tiefkühlschrank stellen.

Der Schokokuchen:

5.Die Butter zusammen mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und den geriebenen Ingwer unterrühren. In der Zwischenzeit die Eier und den Zucker für mind. 3 Minuten mit dem Rührgerät schaumig schlagen.

6.Nun die Schoko-Butter-Masse unterrühren und das Mehl hinzufügen. Die Teigmasse nun in gebutterte und mit Kakao bestäubte Muffin-Silikonförmchen einfüllen und für mind. 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7.Zum Fertigbacken den Ofen auf 200 °C vorheizen und für ca. 10-11 Minuten backen (hängt vom Ofen ab).

Die Himbeersoße:

8.Die angetauten Himbeeren mit dem Puderzucker, dem Saft der Zitrone und einem Schuss Gin mit dem Pürierstab pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kalter Kürbis und warmer Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalter Kürbis und warmer Kuchen“