Pfannenpizza mit Tomaten und Pilzen

1 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig:
Wasser, lauwarm 60 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 g
Zucker, fein, weiß 1 TL
Trockenhefe 10 g
Mehl, Type 405 100 g
Pilzmehl, Steinpilz oder Shiitake 20 g
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 1 Prise
Olivenöl, extra vergine 1 EL
Tomaten 6 mittelgrosse
Pecorino oder Bergkäse, geraspelt 120 g
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 2 Prisen
Champignons, braunkappig 350 g
Butter, ungesalzen 2 EL
Kräutermix, Italien, TK oder getrocknet 2 EL
Muskatnuss, frisch gerieben 2 Prisen
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 2 Prisen
Weißwein, trocken 1 EL
Saure Sahne 2 EL
Außerdem:
Olivenöl, extra vergine 5 EL
Zum Garnieren:
Frühlingszwiebelringe, grün etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
665 (159)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
13,6 g
Fett
7,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

1.Weizenmehl, Pilzmehl und Pfeffer abmessen und mischen. Lauwarmes Wasser, Hühnerbrühe, Zucker und Trockenhefe abmessen und mischen. Die beiden gemischten Zutaten in eine Rührschüssel geben. Mit dem Knethaken mindestens 10 Minuten kneten. Sobald die Teigmasse krümelig wird, das Olivenöl zugeben. Wenn ein glatter Teig, der nicht mehr an der Schüssel klebt, entstanden ist, diesen vom Haken nehmen. Den Teig zum Kloss formen, bemehlen und in eine Schüssel geben. Abgedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, häuten, längs vierteln, den grünen Stielansatz und die Körner entfernen. Die Viertel längs und quer halbieren. Die Tomaten mit 2 Prisen salzen und im Sieb abtropfen lassen. Die Champignons putzen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und von oben her in dünne Ringe schneiden. In einem Topf die Butter schmelzen lassen, die Pilze zugeben und 5 Minuten braten. Die Zutaten von Kräutermix bis Saure Sahne unterrühren und die Pilzmasse sämig einkochen lassen.

3.Den aufgegangenen Teigkloss kurz durchkneten und auf der eingemehlten Arbeitsplatte flach drücken. Auf die Größe des Pfannenbodens (hier 28cm) ausrollen. Die Pfanne mit 2 El vom Olivenöl einfetten. Den Teigfladen in die Pfanne legen. Mit einer Gabel den Fladen perforieren und abgedeckt 20 Minuten gehen lassen. Bei mittlerer Hitze den Fladen einseitig hellbraun braten.

4.Die Pfanne vom Herd nehmen. Den Boden kurz herausnehmen. 2 El vom Olivenöl in die Pfanne geben. Den Boden umdrehen, d.h. die braune Seite nach oben und zurück in die Pfanne geben. Den braunen Boden mit dem Rest vom Olivenöl einpinseln und mit den Tomatenstücken belegen. Die Hälfte vom Pecorino darüber streuen.

5.Die Pilzmasse auftragen und mit dem Rest vom Pecorino abschließen. Bei mittlerer Hitze mit Deckel die Pizza backen, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Die Pizza auf ein Holzbrett gleiten lassen, garnieren, aufschneiden, warm servieren und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Pfannenpizza mit Tomaten und Pilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfannenpizza mit Tomaten und Pilzen“