Zehn-Minuten-Käsekuchen

1 Std 5 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Magerquark, natur oder mit Fruchtgeschmack 1 kg
Weichweizengrieß 4 EL
Eier (M) 3 Stück
Feinster Backzucker (oder alternativ Xylit oder Süßstoff) 100 g
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Schale und Saft von 1/2 Bio-Zitrone etwas
Früchte nach Wahl 200 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
55 Min
Ruhezeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

1.Eine Springform 20 cm Ø einfetten, mit Grieß ausstreuen und kalt stellen. Den Backofen auf 180° Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2.Den Magerquark zusammen mit Grieß, Eiern, Zucker, Vanillepuddingpulver, abgeriebener Zitronenschale und Saft zusammen in eine Schüssel geben und alles gut verrühren. Je nach Geschmack etwa 150 - 200 g Beeren oder Steinobst (kleingeschnitten) unter die Käsemasse heben und in die vorbereitete Form geben.

3.Den Kuchen im vorgeheizten Backofen etwa 55-60 Minuten backen, nach etwa 20-25 Minuten mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Nach Ende der Backzeit bei leicht geöffneter Backofentür noch etwa 15-20 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Formrand vorsichtig lösen und auf einem Kuchenteller vollständig erkalten lassen.

4.Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp:

5.Ich hatte noch gefrorene Himbeeren, die ich auf dem Kuchen verteilt habe. Der Kuchen ist schön locker und fluffig, genauso wie wir Käsekuchen lieben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zehn-Minuten-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
4,62 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zehn-Minuten-Käsekuchen“