Indisch: Palak-Pakora .. frittierte Spinat-Happen

45 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tiefkühl-Blattspinat 500 g
Zwiebeln 2 mittelgroße
Knoblauch 3 Zehen
Salz, Currypulver, Korianderpulver 1 TL
Zwiebelsamen, Thymiansamen 1 TL
Kurkuma, Kreuzkümmelpulver 0,5 TL
Kichererbsenmehl 200 g
Öl zum Frittieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Den Spinat auftauen, nicht abgießen oder ausdrücken. Die ganze Flüssigkeit wird benötigt.

2.Die Zwiebeln schälen und in kurze Streifen schneiden.

3.Knoblauch schälen, halbieren, die Keimlinge entfernen und in Scheibchen schneiden.

4.Alle Zutaten bis auf das Kichererbsenmehl in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Kräftig abschmecken. Die Masse kann man jetzt ein wenig durchziehen lassen, das ist aber kein Muss.

5.Erst jetzt das Kichererbsenmehl einkneten.

6.Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und löffelweise Teig hineingeben. Hin und wieder wenden und mit der Schaumkelle etwas platt drücken.

7.Die Pakoras frittieren, bis die Zwiebeln gut braun sind, mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

8.Dazu passen verschiedene Chutneys oder Dips.

9.Pakoras sind ideale als Vorspeise oder als Bereicherung für Buffets.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Indisch: Palak-Pakora .. frittierte Spinat-Happen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Indisch: Palak-Pakora .. frittierte Spinat-Happen“