Gerettetes Gulasch

45 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gartenmöhren 7 Stück
Frühlingszwiebel, das Grüne, frisch, geschnitten 1 Handvoll
Cherrytomaten geviertelt 5 Stück
Honig 1 EL
Butter 2 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Hatte Gulasch nach diesem Rezept: Rustikales Puten-Sahne-Gulasch zubereitet.

2.Beim finalen abschmecken ist mir ein Mißgeschick passiert. Zuviel vom selbstgemachtem Chiligewürz landete im Gulasch. Es war nicht mehr essbar. Auch nicht nachdem ich alle mir bekannten Tricks ausprobiert habe. Da ich es zu schade für die Tonne fand, habe ich es erst mal eingefroren. Bis ich mal ne Idee zur Verwendung haben würde.

3.Dank dem Beitrag von lunapiena in der Plauderei " Neue Koch/Back-Gerichte kreieren" kam mir nun ein Geistesblitz.

4.Habe 7 Gartenmöhren abgeschabt, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten.

5.Die Stücke habe ich dann in Butter bissfest gedünstet. Dann kamen in den Topf das Grün der Frühlingszwiebeln und die Tomatenviertel und zum Schluss wurde der Honig eingerührt.

6.Nun wurde das aufgetaute Gulasch dazu gegeben und alles zusammen aufkochen lassen. Dann noch einige Min bei kleiner Hitze durchziehen lassen. Seviert wurde das gerettete Gulasch zu Gabelspaghetti.

7.So ist quasi unabsichtlich aus einem alten Rezept ein neues entstanden. Chiligewürz s. letztes Bild !!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gerettetes Gulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gerettetes Gulasch“