Tomaten Bowle = Rezeptbau NR. 17

30 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Gemüse (das alles entsaftet wird)
Tomatensaft 1 Flasche
alternativ frische Tomaten zu dem fertigen Saft 1 Kilo
Gurke frisch 1 Stück
Zitrone frisch nur der Saft 1 Stück
Mini Paprikaschoten (rot/orange/gelb) frisch 2 Stück
Chili (gelb/orange) frisch je 0,5 Stück
frische Kräuter (nach Wahl) Basilikum 2 Zweige
Alkoholische Getränke
Champagner oder Sekt gut gekühlt 0,7 Liter
Weisswein gut gekühlt 0,7 Liter
Gin 100 Milliliter
Oliven (kommen in die Bowle) auf Stohhalm 1 Dose
Fingerfood
Zwiebel frisch (werden in Ringen karamelsiert) 1 Stück
Knoblauch frisch 4 Zehen
Baguette Scheiben 4 Stück
Serranoschinkenscheiben 4 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1096 (262)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
2 Tage
Gesamtzeit:
2 Tage

Vorwort

1.Dieses Rezeptbau Rezept Nr.17 sollte bei mir Erinnerungen wecken. In meiner Zeit in Spanien habe ich ähnlich Zutaten sehr oft für erfrischende Getränke verarbeitet. Was für mich ein klarer Vorteil war als ich nun dieses Rezept "wieder gefunden " habe, ist das herrliche Sommerwetter. Es animiert doch gleich in Träumen am Pool zu liegen und diese köstliche Bowle mit oder ohne Alkohol zu geniessen. Um den Grundlagen des Rezeptbau Reglemant aber gerecht zu werden- ist hier nun die HICK`S Variante beschrieben. Im letzten Absatz werde ich die Alkoholfreie Variante kurz beschreiben........also ein 2 in 1 Rezept :)

Das Entsaften (Tag 1)

2.Der Vorteil des hauseigenen Entsaften`s von Gemüse ist, es ist ohne jegliche Konservierungsstoffe und es schmeckt um Längen besser als fertige Säfte die man natürlich ebenso einsetzen kann um diese Bowle herzustellen. Als erstes werden alle Gemüse gründlich gewaschen und dann ungeschält entsaftet.

3.Beginnend mit der Gurke und einer halben Zitrone. Sobald der Gurkensaft fertig ist wird dieser mit Gin (10 ml) vermengt und in einen Eiswürfelbehälter gefüllt. Dann ab in den Froster.

4.Dann ist der Tomatensaft dran. Tomaten entsaften und einen Teil (ca.100ml) mit dem Saft einer halben Zitrone und 10 ml. Gin vermengen. Diese Mischung nun ebenfalls in Eiswürfelbehälter füllen. Dann ab in den Froster.

5.Nun wird der verbliebene Tomatensaft erstmal durch ein Sieb gegeben und in eine grosse Flasche gefüllt. Diese Flasche lassen sie nun einen Tag im Kühlschrank stehen damit sich der verbliebe Fruchtanteil nach oben absetzen kann- mann kann das natürlich auch andersrum betrachten- der klare Tomatensaft setzt sich nach unten ab :).

Das Entsaften (Tag 2)

6.Heute werden nun Basilikum, Paprika und die Chilis entsaftet. Füllen sie den gewonnen Saft nun durch ein Sieb in eine Flasche.

7.Anschliessend wird der Tomatensaft (vom Vortag) ebenfalls nochmal nachdem das oberere Fruchtfleisch abgenommen wurde gesiebt und in die Flasche zu dem Paprika- Chili- Saft gegeben. Ab in den Kühlschrank damit und nochmals einen Tag stehen lassen.

Tag 3 = es ist soweit

es gibt Tomaten Bowle mit Fingerfood

8.Als erstes wird nun letztmalig die Tomatensaftmischung - erst gefiltert indem man das obenliegende Fruchtfleisch mit einem Löffel abnimmt (in eine Schale gibt- fürs Fingerfood) - und dann durch ein Passiertuch aus- bzw. hinausdrückt in die Bowlenkaraffe.

9.Hierzu wird nun der Champus - Cava- oder Sekt hinzugefüllt. Durchrühren. Dann kommt der Weisswein hinein und zum Schluss der verbliebene (80 ml) Gin. Alles einmal gut durchrühren und in den Kühlschrank stellen.

das Fingerfood

10.Die Zwiebel grob Würfel. In einer ultrahoch erhitzten Pfanne ohne Fett anrösten. Dann mit einem Schuss von der Bowle ablöschen und den Extrakt der hieraus entsteht auf die Baguettscheiben später als Topping geben.

11.Die Baguttescheiben leicht Toasten. Dann wird auf die noch warme Baguettscheibe Knoblauch (geschälte Zehe) eingerieben. Hierauf wird nun das abgewonnene Fruchtfleisch verteilt. Einen Teelöffel Zwiebelsaft drüber träufeln.

12.Eine Scheibe Serranoschinken aufrollen und mittif auf die Scheibe Baguette legen. Mit einem Spiess fixiren.

Endspurt

13.Bowle aus dem Kühlschrank holen und in ein hohes (z.b. Weinglas) geben. Die Eiswürfel aus dem Froster nehmen und jeweils 2 Stück je Sorte in das Glas geben. Auf einen Glastrinkhalm jetzt Oliven aufziehen (ich nehme 3 Stück pro Glas) und in das Glas stellen. Fingerfood hinzulege auf einem kleinen Schiefertablett serviert und geniessen :):)

Tipp

14.Die Alkoholfreie Variante mache ich gerne mit statt mit z.b. Sekt- dafür Tonic, dann ersetze ich Weisswein mit Zitronenlimonade und statt Gin = nehm ich NIX :). Ist sehr erfrischend und besonders im Geschmack. Das Fingerfood bleibt unverändert- lediglich die Zwiebel werden dann etwas karamelisiert und mit Zitronenlimonade abgelöscht.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomaten Bowle = Rezeptbau NR. 17“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomaten Bowle = Rezeptbau NR. 17“