Spinat-Bergkäseknödel mit Thymian-Schinkenchips auf Wildkräutersalat

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Spinat tiefgefroren 400 g
Weißbrot vom Vortag 300 g
Milch 150 ml
Hartkäse 80 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Butter 200 g
Eier (L) 2 Stk.
Serranoschinken 150 g
Pfeffer etwas
Salz etwas
Muskatnuss etwas
Mischung Wildkräutersalat etwas
Thymian frisch etwas
Walnüsse etwas
Himbeeren etwas
Dressing etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

1.Den Serranoschinken in Scheiben schneiden, auf Backpapier legen und mit frischem Thymian bestreuen. Anschließend bei ca. 80 Grad für rund 40min im Ofen trocknen lassen. Fertig sind die Schinkenchips.

2.Den Spinat gemäß Packungsangabe zubereiten. Das Brot in kleine Würfel schneiden (Rinde entfernen) und mit lauwarmer Milch übergießen - die Masse ca. 10 min ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und mit 1 EL Butter glasig dünsten. Anschließend den Spinat, Knoblauch, Zwiebeln & Eier miteinander verrühren. Zum Schluss werden das eingeweichte Brot sowie die Spinat-Eier-Masse miteinander vermengt. Hinzu kommen die Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskatnuss) sowie ca. 50g des geriebenen Hartkäses. Mit angefeuchteten Händen ca. 8 – 12 Knödel formen. Die Knödel in reichlich Wasser 12-15 min eher ziehen als kochen lassen. Zum Schluss die Knödel mit zerlassener Butter, restlichem Käse, und Schinkenchips anrichten garnieren und auf einem Salatbett anrichten. Dazu passen als Kontrast wunderbar frische Himbeeren & Walnüsse im Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinat-Bergkäseknödel mit Thymian-Schinkenchips auf Wildkräutersalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinat-Bergkäseknödel mit Thymian-Schinkenchips auf Wildkräutersalat“