Rotes Thai Curry mit Schweinefilet zu Jasminreis

1 Std 15 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rotes Thai Curry mit Schweinefilet:
Schweinefilet 300 g
Thai-Basilikum 1 Bund
Bambusstreifen 1 Dose
Zuckerschoten 100 g
Wasserkastanien 1 Dose
Maiskolben klein 1 Packung
Kokosmilch 1 Dose
Rotes Thai Curry 1 Tüte
Ingwerstück 4 cm
Frühlingszwiebel 1 Stk.
Zitronengrasstangen 2 Stk.
Limettenblätter 2 Stk.
Limette 1 Stk.
Zucker 2 EL
Fischsauce 2 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Chilischoten rot 3 Stk.
Koriander etwas
Jasminreis etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1251 (299)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
23,9 g
Fett
21,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

Rotes Thai Curry mit Schweinefilet:

1.Das Schweinefilet waschen und in mundgerechte Streifen oder Häppchen schneiden. Dann das Sonnenblumenöl im Wok erhitzen und das Fleisch kurz anbraten.

2.Wenn dieses leicht gebräunt ist, kannes aus dem Wok genommen, und beiseite gestellt werden. Die Frühlingszwiebel und den Ingwer klein hacken, und das Zitronengras pellen.

3.Das Zitronengras jetzt einmal in der Mitte teilen. Dann am unteren Ende das Zitronengras zerklopfen, damit die ätherischen Öle freigesetzt werden.

4.Die Chilischoten in dünne Scheiben schneiden und das Öl im Topf erhitzen. Die Frühlingszwiebeln, den Ingwer und das Zitronengras kurz anschwitzen. Dann die Limettenblätter zugeben und die rote Thai Curry Paste kurz mit anbraten.

5.Zum Abschmecken die Fischsauce und den Zucker einrühren. Dann die Bambusstreifen, die Maiskölbchen, die Zuckerschoten, die Chilischeiben und die Wasserkastanien hinzufügen.

6.Die Sauce für ca. 10 min leicht köcheln lassen, nicht kochen, da sie sonst ausflockt. Dann das gebratene Schweinefilet und das Thai Basilikum dazugeben und nur 3-5 min köcheln lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotes Thai Curry mit Schweinefilet zu Jasminreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotes Thai Curry mit Schweinefilet zu Jasminreis“