Buddha-Gemüse-Wok

Rezept: Buddha-Gemüse-Wok
( Ein vegetarischer Klassiker !
0
( Ein vegetarischer Klassiker !
00:45
0
101
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
10 g
getrocknete asiatische Pilzmischung *)
*) Black-Fungus, Champignons, Shi-Take-Pilze und Kräuterseitlinge
4 EL
helle Sojasauce
2 EL
Reiswein
100 ml
Gemüsebrühe ( 1 TL Instantbrühe )
0,5 TL
Zucker
g
2 Knoblauchzehen
g
1 Stück Ingwer
g
1 rote Chilischote
g
1 Möhre / geschält
g
1 rote Paprika / geputzt
200 g
Chinakohl
200 g
Brokkoli
200 g
Babymais ( aus dem Glas ! )
200 g
Champignons
100 g
Zuckerschoten
100 g
Bambusstreifen ( aus der Dose ! )
3 EL
Sonnenblumenöl
4 kräftige Prisen
grobes Meersalz aus der Mühle
4 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Ketchup Manis
1 EL
Tapioka Stärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.06.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Buddha-Gemüse-Wok

ZUBEREITUNG
Buddha-Gemüse-Wok

Die getrockneten Pilze mit kochendem Wasser überbrühen, ca. 20 Minuten einweichen lassen und in Streifen schneiden. Helle Sojasauce ( 4 EL ), Reiswein ( 2 EL ), Gemüsebrühe ( 100 ml ) und Zucker ( ½ TL ) vermischen. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Möhre schälen, mit dem Gemüseblütenschaber/Sparschäler 2 in 1 Dekorierklinge schaben und mit dem Messer in dekorative Möhrenblütenscheiben ( ca. 3 – 4 mm dick ) schneiden. Paprika putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Chinakohl in Rauten schnei-den. Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Die Champignons put-zen/bürsten und vierteln. Zuckerschoten putzen/entfädeln, waschen und schräg halbieren. Die eingeweichten Pilze abgießen und grob schneiden. Den Wok erhitzen, das Sonnenblumenöl ( 3 EL ) und Sesamöl ( 1 EL ) zugeben und erhitzen. Knoblauchzehenwürfel + Ingwerwürfel + getrocknete und geriebene Chilischote ( 1 TL ) zugeben und pfannenrühren. Möhrenblüten, Brokkoli Röschen, Babymais und getrocknete/eingeweichte Pilze zugeben und ca. 3 – 4 Minuten an-braten/pfannenrühren. Das übrige Gemüse ( Champignons, Paprika, Chinakohl, Bambus in Streifen und Zuckerschoten ) zugeben und weitere 3 - 4 Minuten anbraten/pfannenrühren. Mit der Sojasaucen-Mischung ablöschen/angießen, aufkochen lassen, alles weitere 2 – 3 Minuten anbraten/pfannenrühren und mit groben Meersalz aus der Mühle ( 4 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 4 kräftige Prisen ) und Ketchup Manis ( 1 EL ) würzen. Zum Schluss mit der in etwas kalten Wasser aufgelösten Tapioka Stärke ( 1 EL ) andicken und in Bowles gefüllt mit Essstäbchen servieren.

KOMMENTARE
Buddha-Gemüse-Wok

Um das Rezept "Buddha-Gemüse-Wok" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung