Erdbeer-Ricotta-Eis mit frischen Erdbeeren

10 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Erdbeeren frisch, geputzt 450 g
Dextrose 150 g
Ricotta 150 g
Zitronensaft 1 EL
Zucker 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Ruhezeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Von den gewaschenen und vom Grün befreiten Erdbeeren 250 g abnehmen und fein pürieren. Dextrose, Ricotta und Zitronensaft zugeben, alles mit dem Stabmixer noch einmal kräftig aufschlagen und für ca. 50 Min. in die Eismaschine geben. Man kann es natürlich auch ohne Maschine herstellen, nur dauert es dann länger, bis man das Eis servieren kann. Dafür verwendet man eine flache Schale, füllt die Eismasse hinein und stellt sie für ca. 30 - 40 Min. in den Schockfroster. Dann nimmt man die Schale kurz wieder heraus, kratzt das "Feste" vom rand ab und verrührt es mit der übrigen Eismasse. Dann geht die Schale wieder zurück in den Gefrierschrank. Dieser Vorgang muss dann so oft wiederholt werden, bis das Eis die gewünschte, cremige Konsistenz erreicht hat.

2.Da das Eis ohne Ei und Sahne hergestellt wird und dennoch schneller gefriert, ist ihm statt Zucker Dextrose beigefügt. Sie hat nicht nur eine geringere Süßungskraft, sie senkt auch den Gefrierpunkt stärker und das Eis wird auch ohne Sahne und Ei fest und cremig. Allerdings eignet es sich nicht so gut für eine längere Aufbewahrung im Gefrierschrank. Es wird dann etwas hart. Also ..................einfach machen und................wegnaschen...;-)))

3.Als Beilage die restlichen Erdbeeren etwas kleinschneiden, mit dem Zucker vermischen, etwas "saften" lassen und zusammen mit dem Eis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeer-Ricotta-Eis mit frischen Erdbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeer-Ricotta-Eis mit frischen Erdbeeren“