Spargel Risotto im Rucola Bett

40 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Spargel
Spargel weiß 5 Stangen
Spargelbrühe tiefgekühlt 350 ml
für das Risotto
Nußbutter 10 Gramm
Jungzwiebel 1 ganzer
Arborio-Risottoreis 80 Gramm
Weißwein 50 ml
Spargelbrühe 350 ml
Salz und Pfeffer etwas
Butter 5 Gramm
milder Bergkäse gerieben 10 Gramm
für das Rucolabett
Rucola 2 Handvoll
Balsamico 2 Esslöffel
Zitronenöl 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Spargel kochen

1.den Spargel waschen, sorgfältig schälen, untere Enden abbrechen ... hier findest Du viele gute Tipps für den Spargel: https://www.kochbar.de/tipp/1460/Tipps-rund-um-den-Spargel.html .... Die Spargelstangen in Spargelbrühe weichkochen (siehe Hinweis unten) - sollte nicht genügend Spargelbrühe vorhanden sein die fehlende Menge einfach mit Gemüsebrühe ersetzen - je nach Dicke soll der Spargel ca. 10 - 15 min sanft köcheln (zur Kontrolle probeweise mit einer Gabel anstechen) - den fertig gegarten Spargel in schräge Stücke schneiden - das letzte Stück der Spargelspitzen für die Deko im Ganzen lassen - Spargel bis zum servieren in etwas Brühe zugedeckt warm halten

Hinweis zur Spargelbrühe

2.Spargel schmeckt kräftiger und besser, wenn er in Spargelbrühe weichgekocht wird.... damit ich fürs nächste mal Spargelkochen wieder fertige Spargelbrühe zur Hand habe, koche ich nebenbei in einem weiteren Topf die Spargelschalen und Spargelabfälle in Gemüsebrühe ca. 30 min - die Schalen und Spargelabfälle werden danach entsorgt - die so entstandene Spargelbrühe und der beim Spargelkochen neu entstandene Spargelsud wird für das nächste Spargelkochen eingefroren

Risotto zubereiten

3.den Jungzwiebel in kleine Würfel schneiden und in Nußbutter anschwitzen ... https://www.kochbar.de/tipp/1816/Nussbutter.html ... den Risottoreis zugeben und kurz mitrösten - mit Weißwein ablöschen und den Wein komplett verkochen lassen - nun etwas heiße Spargelbrühe angießen und gut verrühren ACHTUNG: die Brühe muß HEISS sein, sonst unterbricht man den Garprozess vom Risotto!

4.Das Risotto auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Flüssigkeit verkocht ist - danach wieder heiße Spargelbrühe angießen und rühren... Vorgang so lange wiederholen bis das Risotto gar ist und die Spargelbrühe verbraucht ist - danach kommt noch etwas Butter und der geriebene Käse dazu - gut verrühren und mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken - zuletzt die schräg geschnittenen Spargelstücke einrühren

Das Rucolabett

5.den Rucola waschen und trockenschleudern - Marinade aus den angegebenen Zutaten zubereiten ... einen Tipp um die Marinade gut zu emulgieren findest Du unter: https://www.kochbar.de/tipp/1834/richtiges-emulgieren-mehrerer-Zutaten.html ... kurz vor dem servieren wird die Marinade mit dem Rucola vermengt und als "Salatbett" aufs Teller gebracht - in dieses Salatbett kommt nun das Risotto - obendrauf die Spargelspitzen gruppieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel Risotto im Rucola Bett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel Risotto im Rucola Bett“