Dinkel-Baguette mit Körnern und Walnüssen

ausnahmsweise mal mit kurzer Teigruhe.............

von barbara62
Dinkel-Baguette mit Körnern und Walnüssen - Rezept - Bild Nr. 12
   FÜR 1 PERSONEN
105 g
Dinkel-Flocken kernig
75 g
Körner-Mix (Sonnenblume, Kürbis,Pinienkerne)
7 g
Trockenhefe (alternativ 21 g frische)
3 TL
Salz
1 TL
Brotgewürz
1,5 EL
Rübensirup (alternativ Honig)
825 g
Dinkelmehl Type 1050
80 g
Walnüsse
Vorbereitung:
1
Dinkel-Flocken und Körner-Mix in einer Schüssel vermischen, mit 300 ml heißem Wasser übergießen, verrühren und ca. 15 Min. quellen lassen. In einer weiteren Schüssel Hefe, Salz, Brotgewürz und Sirup/Honig mit 8 EL warmem Wasser verrühren. Walnüsse grob zerhacken. Ofen auf 35° anheizen.
Zubereitung:
2
Mehl in eine sehr große Schüssel sieben (Fassungsvermögen mindestens 5 L). Den gequollenen Flocken-Mix inkl. evtl. noch vorhandener Flüssigkeit, die Hefe-Mischung und zusätzlich 350 ml lauwarmes Wasser hinzu geben und mit den Knethaken des Handmixers (oder einer Küchenmaschine) 5 Min. verkneten. Wenn der Teig sich dabei glatt von der Schüsselwand wegdreht, hat er die erforderliche Beschaffenheit. Anschließend die Schüssel sehr gut verschließen und für 2,5 Std. in den leicht warmen Backofen stellen. Während dessen schon ein Baguette-Blech leicht einfetten oder ein Back-Blech mit Backpapier auskleiden.
3
Nach Ablauf der Teigruhe sollte sich das Teigvolumen etwas mehr als verdoppelt haben. Dann noch kurz die gehackten Walnüsse einkneten und den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben. Dort nur in dem Mehl etwas zusammenschlagen, dass er nicht anhaftet, nicht mehr kneten und in 3 gleichgroße Portionen teilen. Diese wiederum leicht in dem Mehl der Arbeitsfläche - in sich mehrmals verdreht - zu einem länglichen Strang formen und diesen in die Mulde eines Baguette-Bleches (oder auf das Back-Blech) legen. Mit den beiden weiteren Teigportionen ebenso verfahren. Zum Schluss die Rohlinge leicht mit Wasser bestreichen und etwas Dinkel-Flocken drüber streuen.
4
Den Ofen auf 240° O/Unterhitze anheizen, eine hitzebeständige Schüssel hinein stellen und die Rohlinge noch 15 Min. etwas abgedeckt ruhen lassen. Wenn die Temperatur erreicht ist, das Blech auf der 2 Schiene von unten in den Ofen schieben, in die Schüssel etwas kaltes Wasser gießen und sofort die Tür schließen. Nach 15 Min. die Temperatur auf 200° herunter schalten und die Brote noch weitere 20 Min. backen. Sie sollten eine goldbraune Farbe haben und schön knusprig sein.
5
Die o..a. Personenanzahl bezieht sich auf 3 Brote à 510 g.