Brot: DINKELKNOTEN (Weißbrot)

Rezept: Brot:   DINKELKNOTEN (Weißbrot)
(750 gr.) ... sehr mild und fein im Geschmack
6
(750 gr.) ... sehr mild und fein im Geschmack
16
1325
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN TEIG:
500 gr.
Dinkel Mehl Type 630
40 gr.
Hefewürfel frisch
30 gr.
Waldhonig flüssig
10 gr.
Salz
1 EL
Traubenkernöl
275 gr.
Wasser, lauwarm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.02.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1473 (352)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
62,9 g
Fett
5,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Brot: DINKELKNOTEN (Weißbrot)

kartoffelsalat - - meiner II
Johannisbeerflecken

ZUBEREITUNG
Brot: DINKELKNOTEN (Weißbrot)

VORBEREITUNG:
1
Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken.
2
Lauwarmes Wasser abwiegen. Die Hefe hineinbröckeln und den Honig zugeben. Alles gut miteinander vermischen, bis sich alles aufgelöst hat.
3
Die Hefemischung in die Mulde gießen und mit der Hälfte des Mehls verrühren. Teigansatz für 15 Min. gehen lassen (mit einem Tuch abdecken). Inzwischen ein Backblech mit Backpapier auslegen.
4
Nach 15 Min. (der Teig zeigt jetzt eine deutliche Blasenbildung) das Öl zugießen und mit den Knethaken es Mixers das restliche Mehl unterarbeiten.
5
Die Arbeitsfläche mit etwas Weizenmehl bestauben und den Teigling darauf geben. Noch einmal mit den Händen kurz durchkneten und einen Strang von 50cm Länge formen. Dieser Strang sollte an einem Ende dicker sein und zum anderen Ende dünner auslaufen.
6
Jetzt das dicke Ende etwas einschlagen und den Rest des Stranges um die Mitte rollen. Das Ende unter den so entstandenen Knoten legen. Den Teigling mit Mehl abstauben und auf das Backpapier legen. Mit einem Tuch abdecken und für 25 Min. ruhen lassen.
7
10 Min. vor Ende der Ruhezeit den Backofen auf 190° Heißluft (210° O/U-Hitze) vorheizen. Eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
8
Hat der Backofen seine Temperatur erreicht, das Backblech auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und das Brot für 10 Min. auf 190° (210°) anbacken. Danach die Temperatur auf 170° (190°) absenken und in 45 Min. fertig backen.
9
Nach Ende der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen und mit lauwarmen Wasser die Oberfläche abpinseln (für eine schönere Farbe). Das fertige Brot auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen. Danach erst anschneiden.
10
Dieses Brot ist innen ganz weich und hat außen eine knusprige Kruste. Es schmeckt hervorragend unter allen Käsesorten oder süßen Brotaufstrichen. Eignet sich auch hervorragend als Beilage zu feinen Suppen- oder Salatkreationen.

KOMMENTARE
Brot: DINKELKNOTEN (Weißbrot)

Benutzerbild von federkiel
   federkiel
das ist ein schöner knoten geworden, den man sich gar nicht traut zu öffnen. du bist nun so lieb und schickst mir den fertigen hefeteig *grins* und ich backe den knoten dann fertig. tolle idee, oder? ganz liebe grüße zum wochenende von gabi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
na, ob das auf dem Postweg so funktioniert. Ich glaube nicht. Da schicke ich Dir lieber das gebackene Brot (grins). Macht auch weniger Arbeit ...
Benutzerbild von Test00
   Test00
"sehr mild und fein im Geschmack".Gutes Brot. Mach ich ähnlich. Kann ich bestätigen. Nehme nur 10 Gramm Hefe weniger und lasse es länger gehen. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Inzwischen nehme ich auf 500gr. Mehl sogar nur noch 20gr. frische Hefe ;-))). Aber das sind Erfahrungswerte, die man sich im Laufe der Zeit aneignet ;-))))
   Miyuki
Das sieht mega lecker aus! Aber kann ich das Traubenkernöl durch normales Rapsöl tauschen? Ich möchte nicht extra Öl für einen EL kaufen... Wenn man statt nem Brot Brötchen daraus macht, was meinst du, wie die Backzeit dann ist? LG Yvonne
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Traubenkernöl kann durch jedes andere Öl ersetzt werden. Nur daran denken, dass das verwendete Öl dem Brot seinen Geschmack mitgibt. ;-))))
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
Hi Geli. Komme wieder mal zu spät, wie der Alte Fasching......Ich glaube nicht das da noch etwas übrig ist, bleibt mir nur Dich zu gratulieren für den Super aussehend Dinkelknote, der super gut geschmeckt hat. Und für das Foto mit Nelson ( Ihn umarmen hättest Du auch können, Er hätte bestimmt Nichts dagegen gehabt, lacht und grinst ) GvlG Robert
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich gebe Dir Recht Robert. Nelson ist ein feiner, sympatischer Mann. Er hat auf dem Geburtstagsevent meiner Schwägerin mit seiner Mannschaft gekocht ... und Musik gemacht. War schon ein Erlebnis !!!
Benutzerbild von emari
   emari
du hast es echt drauf geli... wer sowas leckeres in der eigenen küche zubereitet, der braucht doch nicht mehr zum bäcker gehen ! deine familie ist zu beneiden... meint emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
danke Dir für das Kompliment liebe Eva-Maria. Der Bäcker sieht mich auch nur noch, wenn ich überhaupt keine Lust habe zu backen ... also sehr, sehr selten ;-))))

Um das Rezept "Brot: DINKELKNOTEN (Weißbrot)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung