Tronco de Natal ~ Weihnachtsstamm Torte - =kochbar Challenge 12.0 (Dezember 2019)

Rezept: Tronco de Natal ~ Weihnachtsstamm Torte - =kochbar Challenge 12.0 (Dezember 2019)
Ein Kuchen der traditionell in Portugal zu Weihnachten gemacht wird, mit Herkunft aus Frankreich...
2
Ein Kuchen der traditionell in Portugal zu Weihnachten gemacht wird, mit Herkunft aus Frankreich...
01:00
7
179
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Biskuitteig
8 Stück
Eiweiß
1 Prise
Salz
4 Stück
Eigelbe, frische
1 Schuss
Portwein
140 Gramm
Zucker
2 Teelöffel
Orangenzucker
170 Gramm
Mehl
1 Teelöffel (gestrichen)
Backpulver
Creme Pasteleiro
500 ml
Milch
1 Stück
Zitroneschale
1 Stück
Bourbon Vanillestange
1 Stück
Zimtstange
2 Stück
Eier
40 Gramm
Maisstärke
Schoko-Buttercreme
200 Gramm
Butter
120 Gramm
Puderzucker
20 Gramm
Backkakao
1 Teelöffel
Orangenzucker
1 Prise
Zimt
1 großes
Ei
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.12.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1235 (295)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
35,5 g
Fett
15,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Tronco de Natal ~ Weihnachtsstamm Torte - =kochbar Challenge 12.0 (Dezember 2019)

ZUBEREITUNG
Tronco de Natal ~ Weihnachtsstamm Torte - =kochbar Challenge 12.0 (Dezember 2019)

Die Füllung-Creme Pasteleiro
1
Milch zum kochen bringen, mit einer Scheibe Zitronenschale und Zimtstange. Vanillestange längst einnschneiden, das Mark rauskratzen und dann das Mark und ide Stange in die Milch geben. Zucker mit der Maisstärke vermischen, die Eigelbe und Eier hinzugeben und ales gut verrühren. Sobald die Milch kocht vom Herd nehmen, und dann die Milch unter rühren zur Eiermasse geben. Alles zurück in den Topf geben und unter rühren andicken lassen. Nicht mehr kochen lassen! Sobald es wie ein Pudding angedickt ist in ein anderes Gefäß geben zum erkalten lassen. Eine Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen, damit es keine Haut bildet. n die Seite stellen und reservieren.
Biskuitteig
2
Backofen auf 180°C Heißluft aufheizen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee schlagen, nach und nach Eigelbe und Zucker hinzugeben und weiterschlagen, so das es einen voluminösen Teig ergibt.Ein Schuss Portwein hinzugeben und weiterhin gut aufschlagen. Zum Schluss das Mehl vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Auf einen mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen. Backblech mehrmals auf die Arbeitsfläche fallen lassen, damit Luftblässchen im Teig sich auflösen. In den Backofen schieben für ca. 15- 20 Min.
3
Biskuitteig herausholen, auf einen anderes Backpapier stürzen, das andere Backpapier vom Teig lösen und dann mit dem Backpapier als Hilfe den Biskuittei einmal einrollen, kurz innehalten und wieder aufrollen, etwas abkühlen lassen.
Das Befüllen
4
Die Creme Pasteleiro gleichmäßig aud den Biskuittteig verteilen, dabei am Ende 1-2 cm aussparen. Mit Hilfe des Backpapiers den befüllten Biskuitteig einrollen. (Von welcher Seite man das macht, ist jedem selbst überlassen. Ich habe dieses mal die Längstseite genommen. ;) ) Die Enden des Backpapiers etwas eindrehen und mit Klarsichtfolie die Rolle einmal komplett umschließen und für mindestens 3 h kalt stellen, aber am besten über Nacht. Etwas der Cremme zurückhalte, da man es für die Montage noch gebrauchen kann. ;)
Buttercreme
5
Die weiche Butter mit Puderzucker und Orangenzucker gut aufschlagen, Kakao und Zimt hinzufügen, weiterschlagen und zum Schluss das Ei dazugeben und weiterhin alles gut vermengen. Sobald alles gut verbunden ist kann die Buttercreme angewendet werden.
Die Montage
6
Biskuitrolle aus der Kühlung nehmen, die Folien entfernen , einen passenden Teller daneben stellen und nun an beiden Enden etwas schräg/ diagonal, jeweils ein Stück abschneiden. Den Hauptstamm auf den Teller legen und die Enden einmal seitlich anlegen und ein oben drauf. Wenn man die richtigen Positionen gefunden hat, dann die Enden mit etwas der Cremefüllung bestreichen und wieder an die gewünschte Position legen.
7
Nun das ganze mit der Buttercreme bestreichen, nur alle Enden auslassen. Eine Gabel nehmen und entlang ziehen, so das es wie eine Baumschale aussieht. Und dann kalt stellen.
8
Verzieren kann man es nach Gusto, aber Puderzucker kommt auf dem Stamm als Schnee besonders gut rüber. ;)

KOMMENTARE
Tronco de Natal ~ Weihnachtsstamm Torte - =kochbar Challenge 12.0 (Dezember 2019)

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Guten Abend liebe Ana. Das ist ein ein wunderbarer Baumstamm . Eine bezaubernde Deko, da würde ich mir sehr gerne ein Stückchen munden ich meine vom Kuchen . Also , ich wünsche dir auch noch ein gesegnetes Neues Jahr und hoffe mehr von dir zu hören . Ich grüße dich mit lieben grüßen Uschi
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Ich danke euch allen für die netten Worte. :)
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Hallöchen, was für eine schöne Weihnachtsidee:-) klasse gemacht! LG Petra
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
der sieht ja klasse aus, früher gab es den Baumstamm bei uns auch oft zu Familienfesten, aber jetzt macht sich kaum noch einer die Arbeit, LG Barbara
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
wow die ist super gelungen, klasse und daumen hoch. glg tine

Um das Rezept "Tronco de Natal ~ Weihnachtsstamm Torte - =kochbar Challenge 12.0 (Dezember 2019)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung