Besoffener Lachs mit Mango, dreierlei von der Süßkartoffel

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für den Fisch bzw. Ceviche:
Lachs 500 g
Salz 1 TL
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 TL
Limettensaft 150 ml
Tequila 20 ml
Olivenöl 4 EL
Frühlingszwiebeln 2 Bund
Mango getrocknet 150 g
Chilischoten 2 Stk.
Koriander 1 Bund
Für die Schnittlauchsauce:
Mayonnaise 200 ml
Milch 20 ml
Zuckerwasser 2 EL
Balsamico-Essig weiß 4 EL
Zwiebel 1 Stk.
Schnittlauch 1 Bund
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Für den Salat:
Feldsalat 200 g
Rote Rübe frisch 100 g
Süßkartoffeln 100 g
Haselnüsse 100 g
Haselnussöl 50 ml
Balsamico-Essig weiß 4 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Für die Süßkartoffelpuffer:
Süßkartoffeln 300 g
Zwiebeln 1 Stk.
Eigelb 2 Stk.
Mehl 40 g
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sonnenblumenöl 4 EL
Für die Süßkartoffelcreme:
Süßkartoffeln 350 g
braune Butter 1 EL
Avocado 100 g
Joghurt 200 g
Saure Sahne 200 g
Zitronensaft 10 ml
Kurkuma 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Für die Ceviche 500 g Lachs in sehr kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern. Für die Marinade 150 ml Limettensaft, 20 ml Tequila, einer Prise Zucker und 4 EL Olivenöl mischen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die getrocknete Mango fein würfeln. Die Chilischoten entkernen und fein hacken. Den Koriander fein schneiden.

2.Den Fisch mit der Marinade, den Frühlingszwiebeln, den Mangos und den Chilis für mind. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen. Nach dem Anrichten den Koriander über dem Fisch verteilen.

3.Für die Schnittlauchsauce eine Zwiebel sehr fein schneiden. 200 ml Mayonnaise mit 20 ml Milch, 2 EL Zuckerwasser und 4 EL weißen Balsamicoessig vermischen, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Danach die Zwiebeln, eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben. Kurz vor dem Servieren ein Bund Schnittlauch fein schneiden und unterrühren.

4.Für den Salat 200 g Vogerlsalat bzw. Feldsalat waschen. 100 g rote Rüben bzw. rote Beete schälen, in dünne Scheiben schneiden und nach Wunsch Kreise ausstechen. 100 g Süßkartoffeln ebenfalls schälen, in dünne Scheiben schneiden und nach Wunsch Kreise ausstechen. Bis zum Servieren die rote Rübe und die Süßkartoffeln jeweils in ein Glas mit Wasser geben, damit sie nicht austrocknen.

5.Für das Dressing 50 ml Haselnussöl, 4 EL weißen Balsamicoessig, eine Prise Salz und Pfeffer mischen. Nach dem Anrichten 100 g geriebene Haselnüsse über den fünf Tellern verstreuen.

6.Für die Süßkartoffelpuffer 300 g Süßkartoffeln schälen und raspeln. Eine Zwiebel fein würfeln. Die Zwiebeln und Süßkartoffeln mit zwei Eigelb, 40 g Mehl, einer1 Prise Salz und Pfeffer vermischen.

7.4 EL Sonnenblumenöl zum Braten in einen Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, handtellergroße Puffer formen, flach drücken und in die Pfanne geben. Nach 1,5 Minuten wenden. Sobald der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, die Puffer nach Bedarf mit Küchenrolle abtupfen und servieren.

8.Für die Süßkartoffelcreme 350 g gekochte Süßkartoffeln mit 1 EL brauner Butter, 100 g essreifer Avocado, 200 g Joghurt 3,5 % Fett, 200 g saure Sahne, 10 ml Zitronensaft, 1 TL Kurkuma, einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker pürieren. Die pürierte Masse durch ein Sieb in eine iSi-Sprühflasche passieren. Die iSi-Sprühflasche mit eine Gaspatrone bestücken, zuschrauben, schütteln und auf die Teller sprühen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Besoffener Lachs mit Mango, dreierlei von der Süßkartoffel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Besoffener Lachs mit Mango, dreierlei von der Süßkartoffel“