Eierlikör-Softies mit Füllung

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig:
Mehl 60 g
Speisestärke 30 g
Backpulver 5 g
Eier 3
Salz 1 Prise
Zucker 50 g
Eierlikör 3 EL
Füllung:
Kuvertüre weiß 80 g
Butter 20 g
Eierlikör 40 ml
Zimt 1 TL gestr.
Guss:
Kuvertüre Zartbitter 200 g
Deko nach Wunsch etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

Teig:

1.Mehl, Stärke und Backpulver in Schüssel sieben. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Wenn es beginnt, fest zu werden, beim weiteren Schlagen nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Dann noch so lange weiter schlagen, bis der Eischnee sehr fest ist und glänzt.

2.Dann zunächst mit einem Handschneebesen die Eigelbe unterheben. Wenn sich alles gut vermischt hat, abwechselnd mit dem Eierlikör nach und nach das Mehl unterheben, bis es nicht mehr sichtbar und der Teig klumpenfrei ist.

3.Ofen auf 180° O/Unterhitze vorheizen. Blech und eine feste Unterlage mit Backpapier auslegen. Teig in einen Spritzbeutel mit einer etwa 8 mm großen Lochtülle füllen und auf Blech und Unterlage etwa 3 - 3,5 cm große Tupfen spritzen. Die Backzeit beträgt auf der 2. Schiene von unten 8 - 10 Min. Dann sofort inkl. Papier auf ein Gitter gleiten und abkühlen lassen.

Füllung:

4.Kuvertüre über dem Wasserbad auflösen und in eine Schüssel geben. Dort Butter, Eierlikör und Zimt einrühren, und die Schüssel zum Erhärten der Masse für 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Wenn sie fest geworden ist, mit den Rührhaken des Handmixers cremig aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit einer 5 mm kleinen Lochtülle füllen und noch so lange in den Kühlschrank legen, bis die Plätzchen befüllbar sind.

5.Jetzt die Plätzchen paarweise zurecht legen. Dabei immer eins umdrehen, damit die Unterseite oben ist. Auf dieses nun einen dicken Tupfen der Füllung spritzen. So erst alle umgedrehten befüllen, damit man die Masse gleichmäßig aufteilen kann. Wenn alle befüllt sind, die andere Hälfte mit ihrer Unterseite drauf setzen und leicht andrücken, damit die Füllung bis zum Rand sichtbar wird. Die fertigen Rohlinge ca. 30 Min. ruhen und anziehen lassen.

Guss:

6.Die Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad bei milder Hitze schmelzen lassen. Dann immer einen Doppeldecker aufrecht bis zur Hälfte eintauchen, überschüssiges abstreichen und auf einem ausgebreiteten Backpapier absetzen. Wenn eine Deko gewünscht ist, diese noch aufbringen, solange der Guss noch nicht fest ist. Dann also in mehreren Portionen arbeiten, gleich dekorieren und dann wieder weiter tauchen, usw.

7.Die fertigen Plätzchen am besten an der Luft über Nacht etwas trocknen lassen, da sie sonst zu feucht sind, um sie trocken zu lagern und um ein späteres Zusammenkleben zu vermeiden.

8.Sie zergehen auf der Zunge und sind ein kleines Highlight auf dem bunten Teller. Die oben angegebene Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von 28 Doppeldeckern. Die eventuelle Trockenzeit über Nacht ist bei der unten angegebenen Ruhezeit nicht mit eingerechnet.

Auch lecker

Kommentare zu „Eierlikör-Softies mit Füllung“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eierlikör-Softies mit Füllung“