Großmutters Schokoladenpudding

Rezept: Großmutters Schokoladenpudding
diabetikergeeignet und ohne Chemie
0
diabetikergeeignet und ohne Chemie
00:15
3
364
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 l
Milch
3 EL
Speisestärke
3 EL
Kakaopulver
1 EL
Xyilit
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.11.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
481 (115)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
15,3 g
Fett
3,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Großmutters Schokoladenpudding

ZUBEREITUNG
Großmutters Schokoladenpudding

1
Von der kalten Milch ca. 200 ml abnehmen und mit der Speisestärke verrühren
2
Die restliche Milch mit dem Kakaopulver und Xyilit zum Kochen bringen und einige Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dabei mit dem Schneebesen gut rühren
3
Die kalte Milch-Stärke-Mischung unterrühren und noch einmal aufkochen Sofort in eine kalt ausgespülte Schüssel geben

KOMMENTARE
Großmutters Schokoladenpudding

Benutzerbild von kleineseulchen
   kleineseulchen
Genau so wurde der Pudding von unseren Großmüttern gemacht. Allerdings mit normalem Haushaltszucker. Kein Tütenpudding! Xyilit oder auch Birkenzucker ist ein Zuckeraustauschstoff der auch für Diabetiker geeignet ist. Vor allem ist er einfach anzuwenden (im Verhältnis 1:1) Mir kam es bei diesem Rezept darauf an, auch jene anzusprechen, die aus verschiedenen Gründen möglichst wenig bzw. gar keinen Zucker verwenden wollen/dürfen Natürlich kannst du für diesen Pudding auch ganz normalen Haushaltszucker verwenden. Und wenn du es gerne süß machst, nimmst du einfach etwas mehr
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Lass Dich nicht ärgern! LG, Gudrun :))
Benutzerbild von Danger2019
   Danger2019
So werden Großmutters Rezepte nie das Beste! So fortschrittlich und was ist Xyilit? Ob Großmutter das schon damals kannte?

Um das Rezept "Großmutters Schokoladenpudding" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung