Tomaten Chili Tagliatelle (frisch hergestellt) mit der Pasta Maschine

20 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pastamehl 350 Gramm
Tomatenpulver (aus meinem KB) 50 Gramm
geräuchertes Paprikapulver 15 Gramm
Chilipulver (aus meinem KB) gehexelt 15 Gramm
plattes Wasser 150 ml.
Salz 1 Esslöffel
zum abschwenken
geräuchertes Olivenoel 50 ml.
Minibasilikum (frisch) 10 Zweige
oder alternativ
durchwachsener Speck (für Speckbutter) 100 Gramm
zusätzlich nach Gusto
gem. Gartentomatensalat etwas

Zubereitung

1.Pasta herzustellen ist kein Hexenwerk und mit meiner Nudelmaschine auch schön flott umzusetzen.

2.Geben sie die Zutaten (nicht vergessen die Chili fein zu hexeln) nacheinander in die Pasta Maschine. Schalten sie die Maschine ON und betätigen sie den Auswahlknopf für die Wasser Berechnung. Nun "Start" drücken und das Wasser langsam zulaufen lassen. Nach 3 Minuten Teig mischen beginnt die Maschine mit der Produktion der Tagiatelle.

3.Olivenoel schon mal in eine Pfanne geben. Wasser zum garen der Pasta aufsetzen. Sobald das Wasser kocht- 1 Esslöffel Salz hinzugeben. Wenn sie das Salz vorher in das Garwasser geben- dauert es recht lange ehe das Wasser zu Kochen beginnt.

4.Sind die Tagliatelle fertig hergestellt- kommen sie sofort in das Salzwasser. Hitze auf 3/4 Höhe stellen- da es sonst überkocht. Nach ca. 4 Minuten sind die Tagliatelle gar, und können in die Pfanne umgebettet werden. Nicht abschrecken der Pasta ist wichtig !!! Schalten sie die Hitze für die Pfanne auf 1/2 der gesamt möglichen und lassen sie die Pasta für 2 Minuten in dem Oel Geschmack nehmen. FERTIG.!!! wenn dann nicht :)

5.noch ein Salat gewünscht ist- den habe ich zwischendurch gemacht. Auch habe ich zwischendurch die Mini-Basilikum-Zweige zurechtgezupft. In einer separierten Pfanne habe ich für mich die Speckbutter erhitzt und meine Portion Tagiatelle hierdrin leicht angebraten.

6.Ich habe auf das herstellen von Tagiatelle ohne Maschine bewusst verzichtet- da ich schon ein Tagiatelle Rezept von Hand in meinem KB veröffentlicht habe. Zum Abschluss hier die LINK`s >>>>> Bolognese von der Entenbrust und Leber mit Steinpilz-Tagiatelle >>>> und wer gerne mein Chiligewürz nutzen möchte - da findet ihr es >>>>> Biggi`s scharfe Zutat ist bester Chili :) >>>>> und last but not lost = Lebensmittelpulver (auch zum färben von Pasta) selbst herstellen

7.Sodele- alles fertig dann nur noch etwas Kräuter obenauf und geniessen :)

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomaten Chili Tagliatelle (frisch hergestellt) mit der Pasta Maschine“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomaten Chili Tagliatelle (frisch hergestellt) mit der Pasta Maschine“