Fleisch: GESCHNETZELTES mit Steinpilzen >>> Kochbar Challenge 9.0(September 2019)

45 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
FLEISCH:
Oberschalenschnitzel(Schwein) 2 große
Steinpilze, getrocknet 20 gr.
Steinpilze getr., gemahlen 1 TL (oder mehr)
Butterschmalz 1 EL
Schwiebel, klein gewürfelt 1 mittlere
Kalbsfond 500 ml
Stärkemehl 1 EL
Salz, bunter Pfeffer frisch gem. etwas
TAGLIATELLE:
in meinem KB selbstgemacht
Kräutersalz (in meinem KB) 1 TL (gestrichen)
Creme Schmand 0,5 EL

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Wer, wie ich, seine Tagliatelle selber machen möchte, hier geht`s zum Rezept: Pasta: TAGLIATELLE (eigene Herstellung). Da die Tagliatelle nach der Zubereitung etwas antrocknen sollten, empfehle ich, diese zuerst fertig zu stellen. Ich bereite immer eine größere Menge zu, laß den Vorrat durchtrocknen und hebe ihn in TW-Behältern auf. Bei gekauften Tagliatelle entfällt die Zubereitung.

2.Die getrockneten Pilze knapp mit heißem Wasser übergießen und 20 Min. quellen lassen. Danach die Pilze abgießen. Das Wasser bitte nicht entsorgen, wird für die Sauce gebraucht. Die Pilze auf ein Küchenkrepp legen und vorsichtig trocken tupfen. Zwiebel pellen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Schnitzel unter fließendem Wasser abbrausen , mit Küchenkrepp trocknen und in schmale Streifchen schneiden.

Zubereitung:

3.Butterschmalz in einer Pfanne sehr heiß werden lassen. Portionsweise die Fleischstreifen anbraten, wieder herausnehmen und beiseite stellen. Das Fleisch leicht salzen und pfeffern. Ist das Fleisch komplett angebraten, die Zwiebelwürfelchen in dem Bratfett glasig angehen lassen. Nun die Pilze und den TL Kräutersalz (Diverses: KRÄUTER - SALZ - MISCHUNG ) zugeben und ebenfalls anbraten (ca. 3-4 Min). Mit dem Pilzwasser ablöschen.

4.Jetzt zieht der Pfanneninhalt in einen Kochtopf um. Den Kalbsfond zugießen und aufkochen lassen. Die Fleischstückchen und das Pilzpulver (Diverses: PILZPULVER -selber herstellen-) zugeben, Hitze herunterschalten auf 4,5 (von 9) und köcheln lassen (ohne Deckel). Dauer ca. 10 Min.

5.Inzwischen reichlich Wasser für die Tagliatelle salzen und aufkochen. Die Tagliatelle in das kochende Wasser geben, einen kleinen Stich Butter zugeben (damit es nicht überschäumt). Wenn die Pasta kocht, die Hitze auf 5 (von 9) herunterschalten und die Tagliatelle leicht bißfest kochen.

6.Während Fleisch und Nudeln köcheln, das Stärkemehl für die Saucenbindung mit ein wenig Wasser klümpchenfrei anrühren. Die Sauce nach Wunsch damit abbinden. Ich habe nicht die gesamte Menge gebraucht. Nochmals aufkochen und dann von der Herplatte ziehen. Den halben Eßlöffel Schmand unterrühren, abschmecken und evtl. noch nachwürzen. Ich brauchte das nicht.

7.Die Pasta sollte jetzt bißfest sein. In ein Sieb abgießen, aber nicht abspülen. Pasta aufdrehen und auf einen Teller legen. Geschnetzeltes, Steinpilze und Sauce zugeben. Mengen nach Gusto.

8.Als Beilage gab es bei uns einen Gurkensalat mit Schmand-Sahne-Sauce. Diesen habe ich bereits vor dem Kochvorgang zubereitet, damit er gut durchziehen konnte.

Hinweis:

9.Sollte jetzt die Frage auftauchen, warum ich keine frischen Pilze genommen habe so muß ich sagen, ich wollte meinen Vorjahresvorrat aufbrauchen. Ich bekomme jedes Jahr von meiner Freundin Steinpilze geschenkt. Sie bringt sie mir aus dem Urlaub (bei ihrere Mutter) mit. Diese sammelt selber und trocknet sie auch (ohne Apperatur). Und jetzt fährt sie bald wieder zu ihr in den Urlaub

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: GESCHNETZELTES mit Steinpilzen >>> Kochbar Challenge 9.0(September 2019)“

Rezept bewerten:
4,64 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: GESCHNETZELTES mit Steinpilzen >>> Kochbar Challenge 9.0(September 2019)“