Filetsteak mit Stilton Pfeffer Rahmsosse

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rinderfilet 1200 Gramm
der Sosseansatz
Bratenfond (aus meinem KB) 500 ml.
Portwein weiß 300 ml.
eingelegter grüner Pfeffer (mit Sud) 50 Gramm
Limettensalz 1 Esslöffel (gestrichen)
zum verfeinern
Stilton Doppelrahmstufe 150 Gramm
Sahne 500 ml.
frisch gemörserter schwarzer Kampotpfeffer 5 Gramm
frisch gemörserter roter Kampotpfeffer 5 Gramm
geriebene Kurkumawurzel 0,25 Stück
die Gewürze für das Filet-Steak
vorbraten im Ofen
Olivenoel mit sehr guter Qualität 5 Esslöffel
weisse Zwiebel 3 Stück
Meer-Salz etwas
Rosmarin etwas
zusätzlich
Butter etwas
Baguette etwas
Salat etwas

Zubereitung

die Vorbereitung

1.Das Rinderfilet parieren und abtrocknen. Bereiten sie ein Backblech vor auf dass sie die Zwiebel mit Olivenoel vermengen. Hier drauf legen sie das Rinderfilet das sie würzen mit Meersalz und Rosmarin. Stellen sie es nun das Rinderfilet ohne Hitze im Ofen auf mittlerer Schiene ab.

2.Geben sie als nächstes in einen ausreichend grossen Topf die Zutaten für den Sossenansatz. Lassen sie diese 10 Minuten einkochen. Stellen sie nach Ablauf der Zeit den Backofen auf 200 Grad Grillfunktion. Lassen sie das Rinderfilet nun von allen Seiten Gleichmässig Farbe nehmen. Nach ca. 20 Minuten nehmen sie das Filet aus dem Ofen und schneiden es in Steaks auf. Nun werden sie in eine Pfanne oder auf einer Platte gelegt wo sie mit etwas Olivenoel betreufelt werden. Kurz vor dem Servieren werden sie nur noch von beiden Seiten auf hoher Hitze für je 60 Sekunden auf Verzehrtemperatur gebracht.

Anmerkung zum Fleisch

3.Das vorgaren im Backofen mit Grillfunktion ist perfekt wenn sie mehrere Steaks gleichzeitig MEDIUM garen möchten. Das Bratfett inkl. der Zwiebeln und Fleischsaft kann in ein Glas gegeben werden oder direkt (so mache ich es) der entstehenden Sosse zugegeben werden. Hier empfehle ich aber den Sud durchzusieben da die Zwiebeln nach meinem Gusto eher stören würden..

Anmerkung zur Sosse

4.In meinem KB finden sie meinen selbst angesetzten Bratenfond. Der Link dazu ist >>>>> Bratenfond für dunkle Sossen à la Biggi >>>>>. Selbstverständlich kann hier aber auch auf einen hochwertigen fertigen im Glas zurückgegriffen werden. In einem der nächsten Rezepte werde ich eine Demiglace (EXTRACT) aus eigener Herstellung online stellen, die auch als Grundlage für viele meiner Sossen dient.

5.Nachdem nun die Grundzutaten der Sosse eingekocht sind, geben sie die restlichen Zutaten a u s s e r dem K ä s e hinzu. Nun lassen sie diese ca. eine dreiviertel Stunde köcheln. Es ist sehr wichtig, die Sosse immer wieder durchgut durchzumengen damit sie nicht anklebt. Sobald sie auf die Hälfte der Menge eingekocht ist- geben sie nochmal 150 ml. Bratenfond hinzu. Dann den Käse gut unterrühren bis er restlos geschmolzen ist. Jetzt wird die Sosse final gewürzt und eventuell noch ein Stich eiskalte Butter beigegeben.

6.Die Steaks erhitzen......auf Teller geben......Sosse nebenan......Baguette (im Ofen angewärmt gerne selbst hergestellt) in Scheiben geschnitten hinzulegen. Fertig !!!

7.Ich habe einen kleinen süsssauren Wintersalat hinzugereicht.

8.Ich wünsche nun viel Spass beim nachkochen und Guten Appetit.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Filetsteak mit Stilton Pfeffer Rahmsosse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Filetsteak mit Stilton Pfeffer Rahmsosse“