Silvester-Mandel-Makronen

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mandelmehl 400 g
Puderzucker 400 g
Eiweiß 370 g
Zucker extra fein 105 g
Lebensmittelfarbe pink, rot, weiß, grün, schwarz etwas
Marmelade f.d.Pilze zum Verkleben etwas

Zubereitung

1.Mandelmehl und Puderzucker vermischen und 2 - 3 x durchsieben. Eiweiß steif schlagen. Wenn es beginnt fest zu werden, nach und nach während des Schlagens den Zucker einrieseln lassen. Wenn er komplett verbraucht ist, noch ca. 5 Min. weiter schlagen. Die Masse muss fest und glänzend sein und beim Hinausziehen der Rührhaken sollen Spitzen stehen bleiben.

2.Dann nach und nach das gesiebte Puderzucker-Mandelmehl in mehreren Schritten unter den Eischnee heben. Die Masse muss fester sein als bei Macarons und eher weichem Marzipan ähneln.

3.Für die unterschiedlichen Motive den Teig in 3 Portionen teilen. Für die Kleeblätter eine grün und für die Ferkel eine pink einfärben. Die Portion für die Pilze halbieren, wobei eine Hälfte davon etwa 1 EL mehr haben sollte. Von dieser nochmals 1 TL abzweigen und schwarz einfärben. Die Portion mit dem zusätzlich EL weiß und die andere Hälfte rot einfärben.

Anfertigung Kleeblätter:

4.Den Teig in einen Einwegspritzbeutel füllen und die Spitze für eine 8 mm Öffnung abschneiden. Auf ein mit Backpapier- oder folie ausgelegtes Blech im Quadrat 4 gleiche Tupfen aufspritzen. Wenn alle fertig sind, einen Teelöffel in kaltes Wasser tauchen und ihn leicht in die Mitte der Tupfen drücken. So schließt sich die Mitte und sie werden etwas flacher. Von dem weißen Teig etwa 1 EL in einen Spritzbeutel mit einer 1,5 mm Öffnung füllen und in die Mitte der Blätter einen kleinen weißen Tupfen setzen. Den schwarz eingefärbten Teig ebenfalls in einen kleinen Spritzbeutel mit 1,5 mm Öffnung füllen und rund um die weiße Mitte kleine schwarze Striche malen.

Anfertigung Ferkel:

5.3/4 des pinken Teiges in einen Spritzbeutel mit einer 8 mm Öffnung füllen. Den Rest in einen mit 4 mm Öffnung. Zunächst mit der größeren Öffnung 4,5 -5 cm große, in der Mitte leicht erhöhte Kreise auf ein mit Backpapier oder -folie ausgelegtes Blech spritzen. Wenn alle gefertigt sind, die Oberflächen mit einem in kaltes Wasser getauchten Teelöffel glätten. Anschließend mit dem Beutel mit der kleineren Öffnung die Schnauzen und Ohren aufspritzen. Mit dem weißen Teig in dem kleinen Spritzbeutel mit der winzigen Öffnung die Augen markieren und danach mit dem schwarzen Teig die Pupillen setzen.

Anfertigung der Pilze:

6.Vom roten und weißen Teig ca. 2,5 cm große Tupfen auf ein mit Backpapier oder -folie ausgelegtes Blech setzen. Dabei darauf achten, dass beide Farben die gleiche Anzahl haben. Auf die roten Tupfen mit dem Spritzbeutel mit der kleinen Öffnung noch die Fliegenpilz-Tupfen setzen. Nach dem Backen und Erkalten immer eine Hälfte ganz dünn mit Marmelade bestreichen und eine rote und weiße zusammenkleben.

7.Ofen auf 150° Umluft vorheizen. Die Backzeit pro Blech beträgt 10 - 13 Min. Die Zutatenmenge ergab 40 Blätter, 32 Ferkel und 25 Pilze (hier aber 50 Hälften).

8.Na dann einen rasanten Rutsch ins neue Jahr............möge es viel Gutes bringen........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Silvester-Mandel-Makronen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Silvester-Mandel-Makronen“