Versunkener Apfelkuchen

1 Std 35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Äpfel (säuerlich, saftig, z. B. Elstar) 750 g
Zucker etwas
Zimt etwas
Butter 200 g
Zucker 200 g
Eier 3 Stk.
Bio-Zitrone 1 Stk.
Salz 1 Msp
Mehl 150 g
Backpulver 1 TL
Speisestärke 80 g
Butter 20 g
Zucker 20 g
Mandelblättchen 1 Päckchen
Zimt 1 TL

Zubereitung

1.Die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zucker sowie Zimt bestreuen, gut vermischen und ziehen lassen. Den Backofen auf Umluft 160°C vorheizen.

2.Butter und Zucker weißlich schaumig schlagen, Eier einzeln zugeben und jeweils unterrühren. Etwas geriebene Zitronenschale, Salz, Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und in den Teig unterheben.

3.Die Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Die Äpfel auf der Oberfläche verteilen, so dass der Teig vollständig bedeckt ist. Die Form in den Ofen geben und 30 Minuten backen.

4.In der Zwischenzeit Butter schmelzen, Zucker und Zimt zugeben und leicht karamellisieren lassen. Anschließend die Mandelblättchen hinzufügen und hell bräunen.

5.Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Mandelblättchen darauf verteilen, wieder in den Ofen geben und weitere 20 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Apfelkuchen“