Boudin-Noir-Praline, Apfel-Zwiebel-Chutney, gebackener roter Chicorée und Erbsen-Crème

Rezept: Boudin-Noir-Praline, Apfel-Zwiebel-Chutney, gebackener roter Chicorée und Erbsen-Crème
0
01:05
0
271
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Boudin-Noir-Pralinen:
300 g
Boudin noir (franz. Blutwurst)
1 Stk.
Ei verquirlt
3 Stk.
Thymianzweige
120 g
Pankomehl
Salz
Pfeffer
1 Liter
Speiseöl
gebackener Chicoree:
5 kl.
Chicoree
2 EL
Olivenöl
1 EL
Zitronensaft
1 EL
Zucker
Piment d'Espelette
Salz
Apfel-Zwiebel-Chutney:
1 kl.
Apfel Boskop
1 Stk.
Zwiebel
1 EL
Zitronensaft
4 cl
Apfelsaft
Salz
Erbsen-Crème:
3 Tassen
Erbsen tiefgefroren
2 Stk.
Schalotten
1 Stk.
Knoblauchzehe
3 EL
Butter
3 Stk.
Minzblätter
150 ml
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1925 (460)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
6,6 g
Fett
47,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Boudin-Noir-Praline, Apfel-Zwiebel-Chutney, gebackener roter Chicorée und Erbsen-Crème

ZUBEREITUNG
Boudin-Noir-Praline, Apfel-Zwiebel-Chutney, gebackener roter Chicorée und Erbsen-Crème

Apfel-Zwiebel-Chutney:
1
Den Apfel und die Zwiebel fein würfeln, mit Salz und Zitronensaft abschmecken. In einem Topf sacht erhitzen und den Apfelsaft hinzugeben. Kurz aufkochen.
2
Eine Hälfte der Masse noch bissfest beiseite stellen, die zweite Hälfte etwa 10 Minuten einkochen lassen und zu der ersten Hälfte geben. Abschmecken und kalt stellen.
Gebackener Chicorée:
3
Den Chicorée je nach Größe längs halbieren oder vierteln, abbrausen, in einer Ofenform verteilen, mit den übrigen Zutaten würzen und mit Alufolie abdecken. Bei 180°C etwa 30 Minuten backen (je nach Dicke).
Erbsen-Crème:
4
Schalotten und Knoblauch in 1 EL Butter anschwitzen, Erbsen hinzugeben und die Gemüsebrühe angießen. Etwa 5 Minuten dünsten.
5
Im Anschluss die restlichen 2 EL Butter und Minze hinzugeben, pürieren und passieren. Mit Salz, Pfeffer und ggf. einem Schuss Zitronensaft abschrecken.
Boudin-Noir-Pralinen:
6
Die Haut der Boudin Noir entfernen, die Masse im Anschluss mit dem gezupften Thymian und ggf. Salz und Pfeffer vermengen. Zu walnussgroßen Bällchen rollen. Im verquirlten Ei und Panko-Mehl wälzen, beiseite stellen.
Servieren:
7
Öl in einem Topf auf 170 °C erhitzen. Eine Schaumkelle und einen mit Küchenkrepp ausgelegten Teller bereitstellen. In der Zwischenzeit Erbsen-Crème sachte erwärmen.
8
Boudin-Noir-Pralinen im Öl knusprig ausbacken (2 Minuten), kurz auf dem Küchenkrepp abtropfen lassen und zusammen mit den übrigen Komponenten anrichten.

KOMMENTARE
Boudin-Noir-Praline, Apfel-Zwiebel-Chutney, gebackener roter Chicorée und Erbsen-Crème

Um das Rezept "Boudin-Noir-Praline, Apfel-Zwiebel-Chutney, gebackener roter Chicorée und Erbsen-Crème" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung