A p f e l s t r u d e l mit Marzipan

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Strudelteig
mit Link zu meinem KB etwas
oder Fertigprodukt etwas
Marzipan 150 Gramm
Füllung am Vortag einlegen
roter Boskop 2 Stück
Sultanienen 150 Gramm
weisser Rum 20 ml.
Orangensaft frisch gepresst 50 ml.
Glühweingewürz 1 Päckchen
am Backtag
Butter 50 Gramm
Zimtstangen 1 Stück
Sternanis 1 Stück
Brauner Zucker 50 Gramm
zusätzlich Mandelstifte nach Gusto
zum bestreuen
Puderzucker etwas

Zubereitung

Vorbereitungen

1.Den Strudelteig/Butter-Blätterteig finden sie in meinem Kochbuch in dem Ordner = Biggi`s Basic`s >>>> unter dem Link >>>>>Butter Blätterteig das "Grundrezept" Handmade >>>>>. Gerne kann (wer z.b. die Zeit hierzu nicht hat) auch ein fertiger verwendet werden. Auf jeden Fall sollte meiner Meinung nach die Füllung aber schon am Vortag vorbereitet werden, damit sie so richtig schon durchziehen kann. Das macht am Geschmack schon einiges aus.

Zubereitung

2.Gegen sie die Zutaten für die Füllung in einen kleinen Topf und kochen sie einmal kurz auf. Dann gut umrühren - abdecken- und ziehen lassen. Zwischendurch immer mal wenden. Den Marzipan kneten und auf Folie ausrollen. In den Kühlschrank legen bis er gebraucht wird.

3.Geben sie in eine Pfanne etwas Butter und rösten sie hier Zimt und Sternanis an. Geben sie den Zucker hinzu und lassen sie ihn langsam schmelzen. Zimt und Sternanis rausfischen. TIPP >>> In ein Glas mit Schraubverschluss legen. Hierdrauf lassen sie Zucker, Salz, Pfeffer und einen Schuss Cognac hinzu. Stellen sie das verschlossene Glas in den Kühlschrank. Wenn sie das nächste mal z.b. einen Braten mit Weihnachtlicher Note vorbereiten können sie diese kleine Würzmischung hierzu beim anbraten nutzen.

4.Den gekühlten Blätter/Strudelteig hauchdünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Mit der vorbereiteten Füllung mittig belegen und dann den ausgerollten Marzipan auflegen. Nun die beide langen enden des Teiges zur Mitte hin falten damit ein längliches Paket hieraus wird. Dieses falten sie dann noch einmal übereinander. Auf ein Backblech (gefettet und bemehlt) oder eine Dauerbackfolie (gefettet) legen und bei 180 Grad O/U Hitze 30-35 Minuten backen.

5.Nun aus dem Ofen holen und sofort mit etwas Butter abpinseln. Dann den Puderzucker grosszügig aufstreuen und den Strudel in Portionen schneiden. Dieser Strudel lässt sich perfekt einfrieren. Einfach für 3 Minuten bei voller Power in die MICRO und er schmeckt wie frisch aus dem Ofen.

6.Ich persönlich gebe gerne noch etwas Eierlikör "ein bisschen Hick`s " in einem Gläschen hinzu, dass man dann über den Strudel fliessen lassen kann. Eine parfümierte Vanillesahne ist auch echt fein zum Strudel.

7.Wer ein Rezept für selbst hergestellten Eierlikör sucht der findet es auch in meinem Kochbuch unter dem LINK >>>>> Eierlikör à la Biggi >>>> Also viel Spass beim Nachbacken und geniessen.

Süsse Grüsse von "Oma Löffel" alias Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „A p f e l s t r u d e l mit Marzipan“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„A p f e l s t r u d e l mit Marzipan“