Blutrotes Finale: Mascarpone-Minz-Creme auf Hafer Crumble mit frischen Himbeeren

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mascarpone-Minz-Creme:
Mascarpone 300 g
Naturjoghurt 1 Becher
Puderzucker 20 g
Pfefferminzlikör 50 ml
Haferkekse 250 g
Butter weich 150 g
Himbeeren frisch 600 g
Puderzucker etwas
Zartbitterschokolade 250 g

Zubereitung

1.Mascarpone und Joghurt in eine Rührschüssel geben. Mit einem Mixer auf höchster Stufe cremig rühren. Puderzucker dazu geben. Nach und nach mit dem Minzlikör abschmecken, bis die Creme eine sahnige Konsistenz und eine mintgrüne Farbe erhält. Kühl stellen.

2.Die Haferkekse mit der weichen Butter verkneten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und verteilen. Bei 180 Grad backen, bis eine goldgelbe Farbe erreicht wird. Die Crumble herausnehmen und abkühlen lassen.

3.Die Hälfte der Himbeeren waschen. in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren, durch ein feines Sieb passieren. Mit Puderzucker abschmecken, bis eine leicht süße Konsistenz erreicht wurde. Das Himbeermark in eine Spritzflasche aus Kunststoff geben. Die restlichen Himbeeren beiseite stellen

4.Die Kuvertüre im Wasserbad bei mittlerer Temperatur auflösen. (Das Wasser darf nicht kochen!) Ein Backpapier auf ein Brett legen. Die flüssige Schokolade in eine kleine Plastiklasche mit dünner Tülle geben. Gitter oder Ähnliches auf das Papier malen. Auskühlen lassen, damit die Schokolade wieder fest wird. Beiseite stellen.

5.Gleichgroße Gläser befüllen: Zuerst das Himbeermark hineingeben, dann die ausgekühlten Hafer Crumble darüber. Drei frische Himbeeren daraufsetzen. Eine Decke aus Mascarpone-Minz-Creme darüber. Erneut eine Schicht Himbeermark, Hafer-Crumble, Himbeeren und eine Mascarpone-Decke darauf. Wer mag, kann ein paar Tropfen Minzlikör darüber träufeln.

6.Zum Abschluss Himbeeren auf die Masse setzen, mit Puderzucker bestäuben und die Schokoladendekoration einstecken. Das Glas in eine obere Ecke auf einen Teller stellen.

7.Wer ein besonderes Highlight möchte, kann den Namen der Gäste mit der flüssigen Schokolade auf Backpapier schreiben und vor das Glas auf den Teller legen. Die restlichen Himbeeren auf einen Streifen Himbeermark setzen, Puderzucker darüber und Guten Appetit.

Auch lecker

Kommentare zu „Blutrotes Finale: Mascarpone-Minz-Creme auf Hafer Crumble mit frischen Himbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blutrotes Finale: Mascarpone-Minz-Creme auf Hafer Crumble mit frischen Himbeeren“