Marmorkuchen

2 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter zimmerwarm 200 gr.
Zucker 200 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Eigelb 5 Stk.
Eiweiß 5 Stk.
Vollrohrzucker 80 gr.
Mehl 290 gr.
Salz 1 Prise
Backpulver 0,5 Päckchen
Buttermilch 150 ml
Saure Sahne 0,75 Becher
Kakaopulver 50 gr.
Zartbitter-Kuvertüre 300 gr.

Zubereitung

1.Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen und den Boden einer Backform mit Backpapier auskleiden. Die Ränder werden mit Butter gefettet.

2.Die zimmerwarme Butter mit 150g Zucker, Vanillezucker und Eigelb etwa fünf Minuten schaumig aufschlagen. Eiweiß, Vollrohrzucker, weitere 50g Zucker und Salz in einer separaten Schüssel ebenfalls etwa fünf Minuten aufschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist. In einer dritten Schüssel Mehl und Backpulver vermischen. Jetzt im Wechsel die Mehlmischung, das aufgeschlagene Eiweiß und die Buttermilch unter die Eigelb-Mischung heben, bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss die saure Sahne löffelweise unterrühren. Nun die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel geben und mit dem Kakaopulver vermischen.

3.Zum Schluss den hellen und den dunklen Teig im Wechsel in die Backform geben und den Kuchen für 75 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

4.Den Kuchen für mehrere Stunden abkühlen lassen, um ihn mit Schokolade überziehen zu können. Dafür die Kuvertüre zerstückeln und in eine kleine Metallschüssel geben. Nun zwei fingerbreit heißes Wasser in einen kleinen Topf füllen und die Schüssel mit der Kuvertüre darüber hängen. Bei niedriger Temperatur die Schokolade etwa eine halbe Stunde schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn die Kuvertüre flüssig ist, über den abgekühlten Kuchen geben und mit einer Palette verstreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marmorkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marmorkuchen“