Nougat-Kugeln

1 Std 45 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkelmehl 603 800 Gramm
Salz 0,5 Teelöffel
Eier (M) 4 Stück
echtes Kakaopulver (kein Nesquik) 2,5 gehäufte Esslöffel
kalte Butter 400 Gramm
Zucker 150 Gramm
Nougatmasse schnittfest 300 Gramm
Schokoladenglasur weiße Schokolade 1 Packung

Zubereitung

1.Nougat-Kugeln die Lieblingskekssorte meines Mannes:-) Bei der Zubereitung dieser Menge, müsst Ihr etwas mehr Zeit einplanen. Bis die Teigmenge zu Nougat-Kugeln geformt sind, vergeht gut 1 Stunde. Aber die Arbeit lohnt sich, glaubt mir :-) Die Zeit ist gerechnet für Teig zubereiten, formen und 1 Blech backen.

2.Beginne damit in eine große Rührschüssel Mehl, Zucker, Kakao und Salz zu geben.

3.Nun nimmst Du die Butter, schneidest sie in kleine Stücke und gibst diese mit in die Rührschüssel.

4.Gebe als nächstes die Eier mit in die Rührschüssel.

5.Jetzt müssen alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verknetet werden. Hinweis: knete die Zutaten mit der Hand mindestens 7 Minuten durch, dass geht auch mit der kalten Butter hervorragend, da diese beim Kneten weich wird.

6.Nehme Dir ein Schneidbrett und schneide die Nougatmasse in kleine Stücke.

7.Stelle Dir jetzt 2 Backbleche mit Backpapier belegt bereit.

8.Außerdem legst Du Dir 1-2 Schneidbretter zurecht.

9.Von der Teigmenge etwas abnehmen und in der Handfläche etwas flach drücken.

10.Hinweis: die Teigmenge sollte 10 bis 13 Gramm betragen.

11.Auf das Teigstück in deiner Handfläche legst Du ein Stück Nougat.

12.Als nächstes legst Du den Teig um das Nougatstück herum und rollst den Teig zu einer Kugel.

13.Die Nougat-Kugel legst Du mit Abstand auf das Backblech. Hinweis: ich habe 30 Nougat-Kugeln auf ein Backblech gelegt.

14.Auf diese Weise verfährst Du weiter bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

15.Die Nougat-Kugeln die nicht mit auf das Backblech passen, kannst Du eng nebeneinander auf die Schneidbretter legen.

16.Schiebe jetzt das Blech in die mittlere Schiene des Backofens. Auf 200 Grad für ca. 20 Minuten backen, bis die Nougat-Kugeln eine Färbung annehmen. Achtung: kontrolliere mit Hilfe einer Kuchengabel bei einer Nougat-Kugel die Unterseite - dieses sollte nicht zu dunkel werden.

17.Auf diese Weise backst Du alle Teigkugeln ab. Hinweis: da der Backofen die ganze Zeit auf 200 Grad läuft- kannst Du ab dem 3 Blech die Backzeit von ca. 13 Minuten !!! einplanen.

18.Lege Dir auf die Arbeisfläche 2 Bögen Backpapier.

19.Die fertigen Nougat-Kugeln lässt Du etwas abkühlen und legst sie dann eng nebeneinadner auf das Backpapier.

20.Koche mit dem Wasserkocher etwa 1/2 Liter Wasser auf.

21.Stelle die Schokoladenglasur in eine kleine Schüssel.

22.Sobald das Wasser kocht - gießt Du das Wasser in die Form. Hinweis: nun gibst Du der Schokoladenglasur etwa 15 Minuten Zeit.

23.Nehme die Schokoladenglasur aus dem Wasser und drücke das Packet von allen Seiten etwas zusammen. Dabei kannst Du fühlen ob die Schokoladenglasur aufgeweicht ist. Hinweis: solten noch harte Stücke zu fühlen sein, noch mal ins Wasserbad.

24.Als nächstes nimmst Du Dir einen Gefrierbeutel und gießt die Schokoladenglasur hinein.

25.Jetzt schneidest Du von der Kante des Gefrierbeutels ein kleines Stück ab.

26.Zum Abschluß verteilst Du die Schokoladenglasur nun über die fertigen Nougat- Kugeln. Ich wünsche ganz viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nougat-Kugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nougat-Kugeln“