Gefüllte Aprikosen und Engelshaar in Yukfa

Rezept: Gefüllte Aprikosen und Engelshaar in Yukfa
5
01:20
0
894
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Gefüllte Aprikosen
15 Stk.
Aprikosen getrocknet
1 Sch.
Zitrone
250 ml
Wasser
1 EL
Zucker
3 EL
Kaymak
1 EL
Honig
Pistazie
Engelshaar in Yufka
250 g
Kadayif (Engelshaar)
2 Bl.
Yufka Teigblätter
200 g
Butter
1 l
Wasser
300 g
Zucker
1 Sch.
Zitrone
100 g
Pistazie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.08.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
849 (203)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
45,9 g
Fett
0,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gefüllte Aprikosen und Engelshaar in Yukfa

Kuchenkugeln
Mango-Joghurt mit Pistazien Diana Eichhorn

ZUBEREITUNG
Gefüllte Aprikosen und Engelshaar in Yukfa

Gefüllte Aprikosen
1
Aprikosen ca. 1 Stunde in lauwarmem Wasser einweichen. Anschließen ca. 15 Minuten in siedendem Wasser mit Zucker und Zitrone köcheln lassen. Nebenbei Kaymak und Honig vermengen. Nachdem die Aprikosen aus dem Wasser geholt wurden und abgekühlt sind, maximal bis zur Hälfte einschneiden und mit dem Kaymak-Honig-Gemisch füllen. Den offenen Rand mit gehackten Pistazien dekorieren und kühl stellen.
Engelshaar in Yufka
2
Yufka-Teig flach, der Länge nach ausbreiten. Butter schmelzen lassen und den Teig damit bepinseln. Engelshaar locker zupfen und in einem ca. 5 cm Streifen quer am unteren Drittel des Yufka hinlegen. Gehackte Pistazie auf dem Engelshaar verteilen und Yukfa-Teig einrollen. Die Rolle nun in ca. 3–4 cm breite Stücke schneiden und jedes mit der Öffnung nach oben in eine Muffin-Form platzieren. Restliche geschmolzene Butter über die Teilchen gießen und im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen bis es gold-gelb ist.
3
Nebenbei Wasser, Zucker und Zitrone einkochen und abkühlen lassen. Sobald die Teig-Teilchen fertig aus dem Ofen kommen das Zuckerwasser auf die Förmchen verteilen und ziehen lassen.

KOMMENTARE
Gefüllte Aprikosen und Engelshaar in Yukfa

Um das Rezept "Gefüllte Aprikosen und Engelshaar in Yukfa" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung