Zucchini-Reis-Topf mit Feta

Rezept: Zucchini-Reis-Topf mit Feta
26
5
7908
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 rote
Zwiebel, fein gewürfelt
3
Knoblauchzehen, fein gerieben
1 rote
Chili, fein gehackt
200 g
Knollensellerie, in feine Würfel geschnitten
500 g
Zucchini, grob gewürfelt
4 schwarze
Kardamomkapseln
4
Kaffilimettenblätter
300 ml
Gemüsefond
500 g
prüriere Tomaten
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Zucker
300 g
gekochter Basmatireis
0,5 Bund
Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
1 Bund
Petersiliem frisch gehackt
200 g
Feta, zerbröselt
gerösteter
Sesam
Piment d'Espelette
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.07.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Zucchini-Reis-Topf mit Feta

ZUBEREITUNG
Zucchini-Reis-Topf mit Feta

1
Die Kardamomkapseln andrücken, sowie die Kaffirlimettenblätter grob zerbröseln und dann beides in ein Gewürzsäckchen geben.
2
In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebel, den Knoblauch, den Sellerie und die Chilischote etwas anschnwitzen, dann die Zucchini dazugeben und weitere 3 Minuten anschwitzen. Dann das Tomatenmark und die den Zucker dazugeben und beides unter Wenden ein paar MInuten mitrösten.
3
Dann mit dem Gemüsefond und den pürierten Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette würzen und das Gewürzsäckchen dazugeben und dann bei geschlossenem Deckel und kleinster Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen. Dann das Gewürzsäckchen entfernen und den gekochten Reis dazugeben und alles gut durchmengen und nochmals gut abschmecken.
4
Dann die Petersilie unterheben und auf tiefen Tellern anrichten. Den zerbröselten Feta darübergeben, sowie Frühlingszwiebelringe und den gerösteten Sesam.

KOMMENTARE
Zucchini-Reis-Topf mit Feta

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
sehr sehr stimmig !!!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Kardamom und Kaffirlimettenblätter sind ja eine echt spannende Kombi, die mich echt neugierig macht. Ich kann mir den Geschmack jetzt grade nicht wirklich vorstellen, aber das macht Rezepte für mich immer besonders interessant, weil ich dann umso mehr Bock drauf habe, sie mal nachzumachen. Und anstatt des Fetas nehme ich dann eben Feto und schon ist auch für mich alles paletti :) LG Uschi
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich mag die Kombi sehr. Aber bitte den schwarzen Kardamom nehmen, der schmeckt ganz anders als der grüne und der harmoniert so gar nicht mit den Kaffirlimettenblättern.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Ich habe eine Zucchini in Form einer "Urzeit-Keule" geschenkt bekommen. Jetzt habe ich eine Inspiration, was ich wenigstens von einem Bruchteil dieses Monstrums kochen kann....;-))) Danke Caro
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Super lecker ! Nur den Feta lasse ich weg :-) Männe kriegt griechischen Schafskäse dazu. Und wieder ist eine Zucchini weg. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
WOW! Mit den Zutaten kann das ja NUR HAMMER gewesen sein! :-)

Um das Rezept "Zucchini-Reis-Topf mit Feta" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung