Kirsch-Konfitüre - karamellisiert

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gelierzucker 1:1 1000 g
Kirschen entkernt 1000 g
Vanillinzucker 3
Zitrone - nur den Saft 1

Zubereitung

1.Den Gelierzucker in einen ausreichend großen Topf geben und unter stetem Rühren so lange braten, bis er flüssig geworden ist. Den Topf vom Herd nehmen und die gewaschenen und entkernten Kirschen unterrühren.

2.Dabei wird der Zucker ganz hart und klumpig ... aber: keine Angst, der wird von selbst wieder flüssig, nämlich spätestens beim Kochen. Diesen Ansatz abgedeckt über Nacht stehen lassen.

3.Am Folgetag die gereinigten Gläser mit den passenden Deckeln durch kochendes Wasser ziehen und auf ein angefeuchtetes Küchentuch stellen. Den Topf mit der Zucker-Kirschen-Mischung auf den Herd setzen, Vanillinzucker und Zitronensaft einrühren und alles bei großer Hitze und unter Rühren zum Kochen bringen. Dann 4 Minuten lang "sprudelnd" kochen lassen.

4.Wer die Konfitüre nicht stückig mag, kann sie noch mit dem Stabmixer pürieren - ich mag sie lieber stückig. Dann sofort in die vorbereiteten Gläser füllen, mit Deckeln verschließen und erkalten lassen. Das immer wieder erwähnte >auf den Kopf stellen< der Gläser in allen möglichen Marmeladen-, Gelee-, und Konfitürenrezepten ist ein purer Quatsch und sei hier noch einmal erwähnt.

5.Diese Konfitüre hat ein gewisses Etwas durch das Karamellisieren und bekommt dadurch eine leicht herbe Note, ist also nicht mehr NUR süß. Probiert es einfach mal aus ... und Kirschen gibt es ja derzeit genug!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kirsch-Konfitüre - karamellisiert“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kirsch-Konfitüre - karamellisiert“