Currywurst "Bombay"

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Bratwürste 4
Schalotte, fein gewürfelt 1
Knoblauchzehen, fein gerieben 2
Kaffir-Limettenblätter, getrocknet 6
Paradieskörner 1 TL
Bengalischer Pfeffer 4 Stangen
Prise Zucker 1
Currypulver "Bombay" 1 EL gehäuft
Gemüsefond 150 ml
pürierte Tomaten 400 g
Salz etwas
Öl etwas

Zubereitung

1.Zuerst den begalischen Pfeffer und die Paradieskörner in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Paradieskörner zu springen beginnen und dann zusammen mit den Kaffir-Limettenblättern in den Mörser geben und fein mörsern.

2.In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin die Schalotte und den Knoblauch glasig dünsten, dann den Curry und den Zucker dazugeben und ein paar Minuten unter Wenden kräftig anrösten. Curry sollte immer im Fett angeröstet werden, erst dann entfalten sich alle Aromen. Dann die Kaffir-Limettenblätter, den bengalischen Pfeffer und die Paradieskörner dazugeben, ganz kurz mitdünsten und dann mit dem Gemüsefond und den pürierten Tomaten ablöschen, einmal kräftig aufkochen lassen und dann bei allerkleinster Hitze und geschlossenem Deckel mindestens 2 Stunden simmern lassen und mit Salz abschmecken.

3.In der Zwischenzeit die Würste einschneiden und braten und dann in Scheiben schneiden, die Currysauce darüber geben und mit etwas Currypulver bestreuen - bei uns gab es Kartoffelecken und einen Tomatensalat dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Currywurst "Bombay"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Currywurst "Bombay"“