"WM-Laugenbrötchen"

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Wasser lauwarm 185 ml
Hefe frisch 15 g
Dinkelmehl Type 630 375 g
Butter sehr weich 30 g
Honig 1,5 TL
Salz 1,5 TL
Backmalz 1,5 TL
Natronlauge siehe a.Ende d. Rezeptes 1 L
Brötchenstempel "Fußball" etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine tiefe Mulde drücken. Hefe hinein bröseln und mit dem lauwarmen Wasser verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Dabei kann ruhig etwas vom Mehlrand mit eingerührt werden. Im Backofen nur die Beleuchtung einschalten, die mit Alufolie oder einem Deckel verschlossene Schüssel für 30 Min. hinein stellen und das Hefegemisch aufgehen lassen. Wenn es bläselt und sich sein Volumen verdoppelt hat, heraus nehmen (notfalls Zeit verlängern).

2.Anschließend alle restlichen Zutaten mit den Knethaken des Handmixers so lange einkneten, bis der Teig geschmeidig ist und sich beim Kneten glatt von der Schüsselwand abhebt und weg dreht. Dann die Schüssel wieder abdecken und für 1 - 1,5 Stunden in den beleuchteten Backofen stellen. Das Teigvolumen sollte sich mehr als verdoppelt haben.

3.Nach der Ruhezeit den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, noch einmal kurz mit den Händen durchkneten, eine Rolle formen und 10 etwa 60 g schwere Portionen abstechen.

4.Die Lauge bereit halten. Ein Blech mit Backpapier auslegen und ebenfalls bereit halten. Nun jede Portion nacheinander zu einer Kugel formen, kurz in die Lauge tauchen, mit einer Sieb-Kelle heraus heben, gut abtropfen lassen und mit Abstand auf dem Blech absetzen. (Genauere Anleitung für die Lauge bitte am Ende des Rezeptes nachlesen).

5.Wenn alle Kugeln geformt und getaucht sind, kommt der "Stempel" zum Einsatz. Dafür muss etwas Speiseöl in ein flaches Schälchen oder einen Teller gegossen und der Stempel vor jedem Stempeln dort eingetaucht werden. Da die Kugeln durch die Lauge nass sind, würde der Stempel ohne das Öl darin fest kleben. Den Stempel nun kräftig in die Kugeln drücken und sie so leicht plattieren. Die Einschnitte müssen gut sichtbar sein, sonst klebt der Teig sofort wieder zusammen und es entsteht kein Muster (Erfahrungswert...;-).

6.Wenn alle Brötchen präpariert sind, das Blech mit einem Tuch abdecken und die Rohlinge noch einmal 30- 40 Min. ruhen und aufgehen lassen.

7.Ofen auf 190° Umluft einstellen. Die Backzeit liegt bei 15 - 20 Min.

Laugenherstellung:

8.Man kann sie mit Laugenperlen herstellen (bekommt man im Internet). Diese Lauge wird KALT (nach Packungsanleitung) angerührt und die Rohlinge werden auch KALT getaucht. (meine Empfehlung, Anschaffung lohnt sich, Anwendung ist leichter. Außerdem kann die Lauge auch über längere Zeit und mehrmals verwendet werden und das Gebäck wird auch schöner.)

9.Bei der Herstellung der Lauge aus Kaisernatron muss man 50 g Natron in 1 Liter kochendem Wasser auflösen. In diesem Falle werden die Rohlinge auch heiß getaucht. In beiden Fällen MUSS die Lauge aber schon bereit stehen.

10.Brötchen-Stempel - egal welches Muster - sind ebenfalls für wenig Geld im Internet zu beziehen.

11.Nun hoffen wir mal, dass die Fußball-Brötchen demnächst was helfen....................hatte sie zwar gestern schon gebacken, aber noch ist ja nichts verloren..............;-)))))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"WM-Laugenbrötchen"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"WM-Laugenbrötchen"“