Brötche,Semmeln wie vom Bäcker, aber besser.

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkelmehl 500 gr.
Hefe frisch,oder Granulat 20 gr.
weiche Butter 5 gr.
Salz 5 gr.
Zucker 3 gr.
kaltes Wasser 320 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
293 (70)
Eiweiß
7,1 g
Kohlenhydrate
9,4 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

1.Die oben genannten Zutaten ,und das kalte wasser,aber bitte nicht alles,nur so das ein schöner glatter Teig wird, der nicht allzu klebrig sein soll. Bitte nur kaltes Wasser.

2.Das ganze 3-4 Minuten Kneten.Mit einem Rührgerät. Dann den Teig zu einer Kugel formen und 10 Minuten ruhen lassen.

3.Nach 10 Minuten, 8 gleiche Teile ,bei mir waren es 8mal a100 g sind 8 Semmeln.Dann bitte wirken,das heist die Teile zu einer Kugel rund wirken(schleifen)Bitte ohne Mehl schleifen. Sollte der Teig kleben ganz wenig Mehl an den Händen. 10 Minuten Teigruhe.

4.Dann nochmal rundwirken,ohne Mehl.10 Minuten ruhen,mit einer Folie abdecken. Backofen auf 50C leicht vorheizen.Türe kurz aufmachen.So auf 30C darf nicht zu warm sein.

5.Danach ein Backblech mit Backpapier auslegen.Den Teig länglich ,oder rund nochmal wirken. auf das Backblech legen und feucht besprühen.Dann in Mohn oder in Sesam tauchen,oder Natur belassen.Für ca 10 Minuten in den Backofen gehen lassen.

6.Nach 10 Minuten die Brötchen raus aus dem Backofen,ohne abzudecken.Das sie wieder etwas trocknen können.

7.Den Ofen auf 230C Ober -Unterhitze vorheizen.10 Minuten.

8.Kurz vor dem Einschieben mittlere Schiene, die Brötchen mit einem scharfen Messer einschneiden.

9.Ab in den Ofen.Unter dem Backblech kräftig mit Wasser sprühen.Auf den Brötchen nur kurz und leicht.

10.Backzeit e nach Ofen 15 -18 Minuten.

11.Bitte haltet euch genau an das Rezept, das ist wichtig.Egal ob Ihr frische oder Trockenhefe nimmt. Die schmecken auch am anderen Tag.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brötche,Semmeln wie vom Bäcker, aber besser.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brötche,Semmeln wie vom Bäcker, aber besser.“