Gefüllte Kokosnuss mit Matcha (Sonja Kirchberger)

20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Espumaflasche 1 Stk.
Gaskartusche 1 Stk.
geschälte Trinkkokosnüsse 3 Stk.
Bananenblätter 3 Stk.
Minzzweigspitzen 3 Stk.
Creme von Grüntee:
Matchapulver 15 gr.
Mascarpone 500 gr.
Puderzucker 90 gr.
Sahne 20 gr.
Kokosnusswassergel:
Kokoswasser 100 ml
Maizena express nach Gefühl 2 EL
Zucker 30 gr.
Mirin (süßer Reiswein) 30 gr.
Thaisuppe:
Kokosmilch 400 ml
Schlagsahne 400 ml
Kaffir-Limettenblätter 6 Stk.
Lemongras-Stängel 2 Stk.
Thai-Chili-Schote 1 Stk.
Zucker 150 gr.
Ingwer 4 cm
Asiatischer Salat:
Kumquat 3 Stk.
Drachenfrucht 2 Stk.
Physalis 6 Stk.

Zubereitung

1.Für das Gel das Kokoswasser, Zucker und Mirin in einem Topf aufkochen und mit Maizena abbinden. Abkühlen lassen.

2.Für die Suppe alle Zutaten in einem Topf erhitzen, Zitronengras klein schneiden, nach dem Aufkochen einmal mit dem Pürierstab mixen. In die Espumaflasche füllen und mit einer Gaskartusche beladen.

3.Alle Zutaten für die Creme vom Grünen Tee mit einem Schneebesen vermischen.

4.Für den Salat Drachenfrucht klein schneiden und Physalis halbieren – die Kumquat in sehr dünne Scheiben schneiden.

5.Zum Anrichten, die Kokosnuss 2/3 zu 1/3 teilen. In die größere Hälfte zuerst Creme, dann Gelee und Obstsalat füllen. Mit dem Espuma auffüllen und mit den Minzzweigspitzen toppen. Den Teller mit einem Bananenblatt auskleiden, darauf die Nuss mit angelehntem Deckel stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Kokosnuss mit Matcha (Sonja Kirchberger)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Kokosnuss mit Matcha (Sonja Kirchberger)“