Himbeercreme mit Kokospraline

30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kondensmilch gezuckert 1 Dose
Kokosraspeln 200 g
Magerquark 500 g
Sahne 30% Fett 250 ml
Sahnefestiger 1 Pk.
Joghurt 10% Fett 2 EL
brauner Zucker etwas
Himbeeren tiefgefroren 500 g
Himbeeren frisch 25 Stk.
Vanillezucker 1 Pk.

Zubereitung

Für die Creme

1.350 g der gefrorenen Himbeeren in einen Topf geben und langsam kochen lassen, bis eine cremige Masse entsteht. Die restlichen Himbeeren in ein Sieb geben und auftauen lassen. Die Sahne mit Schneebesen und Sahnefestiger steif schlagen.

2.Quark, Jogurt, Sahne, Vanillezucker und die aufgetauten Himbeeren vorsichtig zusammen rühren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und in Gläser umfüllen. Die Gläser nur für zur Hälfte füllen. Eine Schicht der Himbeermasse darüber verteilen und ein paar frische Himbeeren dazu geben. Dann wieder eine Schicht mit der Himbeersahnecreme darüber geben. Zum Schluss mit braunen Zucker bestreuen und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren, noch mit frischen Himbeeren garnieren.

Für die Praline

3.Kokosraspeln mit Kondensmilch mischen. Die Masse sollte relativ weich bleiben, da die Kokosraspeln trocken sind. Im Kühlschrank lagern und vor dem Servieren zu Kugeln formen. Kugeln in den Raspeln panieren und sofort servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Himbeercreme mit Kokospraline“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Himbeercreme mit Kokospraline“