Bärlauchöl

Rezept: Bärlauchöl
4
5
486
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
150 g
Bärlauch
0,5 Liter
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.04.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2863 (684)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
77,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Bärlauchöl

Pasta ala Kräuter-Provenza mit Quark-Flusskrebsschwänze-Kürbis-Dip

ZUBEREITUNG
Bärlauchöl

1
Bärlauch reinigen. Aus dem eigenen Garten reicht eventuellen Staub ( Saharastaub ) abwischen mit einem leicht feuchten Küchentuch.
2
Die Stiele entfernen, in feine Streifen schneiden und in der Küchenmaschine noch kleiner hacken.
3
In ein geeignetes Glas geben und mit dem Olivenöl auffüllen. 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.
4
Durch ein Sieb gießen und in eine Flasche füllen. Wie gewohnt kühl und dunkel lagern.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von HOCI

KOMMENTARE
Bärlauchöl

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Genau so geht es.Bärlauchöl schmeckt wunderbar auf geröstetem Baguett, und vielem mehr. LG Brigitte
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Schön. LG Ari
Benutzerbild von mimi
   mimi
Gut gemacht! Und genau so mach ich es auch ... und was nach ein paar Tagen im Sieb noch übrig bleibt, kann in Pfannkuchen, Kräuterquark oder Ähnlichem noch Verwendung finden. LG mimi
   K****1
Deine Idee mit dem Bärlauchöl ist einfach toll. Es ist so schnell und einfach gemacht und man hat das volle Bärlaucharoma. Werde es heute Abend zu einem gemischten Salat testen.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
So kann man den Geschmack einfangen und hat das ganze Jahr etwas davon. Toll, gefällt mir gut.

Um das Rezept "Bärlauchöl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung