Petit Four`s (Bildrezept zur einfachen Herstellung)

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
der Biskuit
den Link stelle ich zur Verfügung Teigherstellung in meinem KB
das aufbauen der Petit Four`s
Erdbeerfruchtcreme 150 Gramm
die Marzipandecke
Rohmarzipan 150 Gramm
Puderzucker gesiebt 150 Gramm
die Glasur
Schokoladen oder Zuckerglasur nach Gusto
Bubble Gum Glasur für die Kid`s
die DEKO
ich liste hier einfach mal auf
Perlen etwas
Kerzen etwas
Zuckerstreusel etwas
Schokostreusel etwas
Papiermanchetten etwas
usw.

Zubereitung

der Biskuit

1.Ich nehme für die Petit Four`s den gleichen Biskuit wie für meine Erdbeer Biskuitrolle aus meinem KB. Den Link hierzu finden sie hier >>>>> "Biskuitrolle" mit Erdbeer-Sahnefüllung sowie Schokotopping >>>>> Wenn sie diesen dann gebacken haben, lassen sie ihn gut auskühlen. Vorher schneiden sie ihn jedoch noch in 4-6 gleich grosse Platten. Ich habe ihn in 4 gleichgrosse Rechtecke geschnitten und die Reste zusammen in eine Gefriertüte gefüllt und eingefroren- da ich diese irgendwann dann für Cake Pop`s verwenden werde.

2.Sind die Biskuit Platten ausgekühlt, werden sie auf 3 der Oberen Backflächen mit reichlich und gleichmässig Erdbeer Fruchtcreme unter zu Hilfename einer Winkelpalette ausgestrichen. Dann werden sie akkorat übereinander gestapelt so dass die obere Fläche keine Fruchtcreme aufgestrichen hat. Drehen sie den Stapel nun um 180 Grad und legen sie eine Frischhaltefolie auf die oberste Schicht. Mit einem Schneidebrett dass sie hier auflegen- und gleichmässigen Druck auf den Stapel drücken sie die Schichten fest aufeinander. Bis dieser Stapel nun wieder gebraucht wird zur weiteren Verarbeitung stellen sie ihn samt dem Brett in den Kühlschrank.

die Marzipandecke

3.Nehmen sie die Marzipanrohmasse und kneten sie diese auf einer Arbeitsfläche. Als erstes den Puderzucker in einem kleinen Berg aufgeschütten. Dan die Marzipanrohmasse hier hinein kneten bis der Puderzucker vollkommen aufgenommen ist.Das ist ein recht langwieriger Knetvorgang und bedarf auch ein bisschen Kraft in den Händen. Ist die Masse geschmeidig geknetet, wird sie mit einer Backrolle ausgerollt. Ich rolle sie auf eine Höhe von ca. 2 Millimeter aus und schneide sie dem Stapel entsprechend zu. Die verbleibende Masse wird in Folie verpackt und in einem luftdichten Gefäss bevorratet aufbewahrt.

4.Nun den Stapel Biskuit aus den Kühlschrank holen und das Brett sowie die Folie abnehmen. Die zurechtgeschnittene Marzipandecke auflegen und die Folie obenauf. Mit dem Eiskalten Brett nun auf den Stapel leicht pressen. Und wieder geht es ab in den Kühlschrank für mindestens 2-3 Stunden. Dann kann der Schnitt für die Petit Four`s angewendet werden. Ich mache das nach Augenmass (also eher auf gut Glück) wenn sie es aber sehr genau haben möchten dann messen sie das Rechteck aus und markieren die Schnittstellen. Mit einem sehr scharfen Messer (nicht gezackt) nun die Petit Four`s zurechtschneiden.

5.Sie haben nun 2 Möglichkeiten- die eine sie lassen sie bis zum nächsten Tag unbehandelt im Kühlschrank oder aber sie bereiten sie zu Verzehr auch für`s Auge vor.

Glasur / Ganache

6.In entsprechenden Gefässen werden nun die gewünschten Glasuren hergestellt. Ich habe mich für Erdbeercremeglasur, weisse Schokiganache und blaue Bubble Gum Galsur für die Kid`s entschieden. Die Glasuren können sie in meinem KB finden- oder aber geht es natürlich genauso gut mit fertigen Kuchenglasuren die einfach im Wasserbad verflüssigt werden. Füllen sie die Glasuren in beiden Fällen in Hohe schmalere Behälter damit sie die Petit Four`s schön eintauchen können. Ich nehme hier als Hilfsmittel die zur Pralinen Herstellung vorhandenen Werkzeuge. Damit funktioniert das echt super. Wenn die Teilchen dann schön eingetaucht sind lassen sie sie mit drehender Bewegung schön ablaufen und stellen sie auf einem Brettchen ab um sie zu verzieren. Hierfür sind von mir einige Bilder bereitgestellt anden man sich ein bisschen orientieren könnte.

7.Jetzt nur noch einmal gut trocknen lassen und dann in Papierförmchen stellen. Fertig !!!

Anmerkung !!!

8.Meine Petit Four`s (hauptsächlich das einmanteln und Dekorieren) habe ich mit meinen Enkelmäusen gemacht. Deshalb SORRY sind sie nicht 100 %ig- aber ich bin Stolz dass sie so aussehen wie sie es tun.

Tipp

9.man kann wunderbar die Ganache- die Konfitüre etc. der Jahreszeit entsprechend anpassen. Selbstverständlich kann man diese auch herzhaft herstellen oder mit einer Cremefülle. Da sind der Abwandlungen kaum Grenzen gesetzt.

Süsse Grüsse von "Oma Löffel" alias Biggi ♥

Auch lecker

Kommentare zu „Petit Four`s (Bildrezept zur einfachen Herstellung)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Petit Four`s (Bildrezept zur einfachen Herstellung)“