Hochzeitstorte in Drei Etagen

mittel-schwer
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 80 Personen
Pistazien- Rosenkuchen KB) 1
Amarena- Kirschkuchen KB 1
Pistazien- Erdbeerkuchen KB 1
GARNITUR etwas
Rollfondant , hab ich fertig gekauft 800 g
CMC- Kleber Internet- Versand) etwas
EINKLEIDEN etwas
Johannisbeergelee, rot 450 g
Zucker 2 EL
Rollfondant, selber machen geht auch, ist wohl billiger 3 kg
Bäckerstärke, die ist ganz besonders fein Internet- Versand) etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1235 (295)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
72,4 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

1.Johannisbeer- Gelee mit Zucker in einem Top unter Rühren aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. Alle drei Kuchen damit rundherum ( außer auf der Unterseite) einpinseln. Eine Silikonmatte mit der Bäckerstarke bestreuen. Für die untere Etage 1 kg Rollfondant auf der Matte zu einem Kreis ausrollen ( 50cmDurchm.)Das geht am Besten mit einer Silikonrolle

2.Die bestrichenen Kuchen sollten jetzt auf sauberen Tortenplatten platziert sein. Den Fondantkreis auf die Rolle wickeln und vorsichtig auf dem Kuchen abrollen. Die Platte von oben nach unten mit den Händen glatt formen. Hört sich komplizierter an, als es ist, die Masse lässt sich super verarbeiten!!

3.Überstehenden Fondant am unteren Rand des Kuckens sauber abschneiden. Wenn keine Marmelade dran ist, zum Weiterverarbeiten in einen Gefrierbeutel geben. Mit einem speziellen Glättespachtel ( Internet- Versand) glattstreichen.

4.Für die mittlere Etage 800 g Fondant wie vorher zu 46 cm ausrollen und übe den Kuchen legen. Für die oberste Etage eine Platte zu 38 cm ausrollen und ebnso verfahren. Alles schön glätten, das macht richtig Spaß.

5.Zum Präsentieren des Kuchens habe ich ein rundes Drehtablett mit Klarsichtfolie bezogen, mit Marmelade bestrichen als " Kleber und dann auch mit Fondant ausgekleidet.

6.Den ersten Kuchen aufs Tablett setzen, beide anderen vorsichtig jeweils mittig platzieren. Für die Übergänge an der Aufsatzstelle die Reste des abgeschnittenen Fondant zu einer Wurst formen , mit dem Rollholz flach rollen. Mit einem Messer ein ca. 1 cm breites Band ausschneiden in der länge des jeweiligen Umfanges der Kuchen.

7.Etwas CMC- Pulver mit Wasser anrühren. D.ie Anstzstellen dünn damit bestreichen und das Band nach und nach ankleben. Die Schnittstele mit einem Modellierhöltzchen glätten. Für die Girlanden Fondant ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit einem Desserring Halbkreise in 9 und 6 cm Durchmesser ausstechen

8.Daraus nochmal Kreise austechen, dass Girlanden entstehen. Verzierungen mit einem Modelliermesser machen. Die großen Girlanden unten, die kleinen ganz oben ankleben mit CMC- Kleber.

9.Aus Puderzucker und Eiweiß mit einem Spritze Zitrone Spritzglasur herstellen und in einen Einwegspritzbeutel füllen, die untere Spitze abschneiden. Mit dem Spritzguss Tupfen anbringen.

10.Für den mittleren Kuchen Kreise ausstechen und anbringen. Mit Spritzguss garnieren. Zwischen den Kreisen mit einem Prägestempel ( Internet- Versand) Muster anbringen.

11.Die Girlanden bekommen noch herunter hängende Bander, ein hübsches Brautpaar oben drauf und fertig ist das Kunstwerk.

12.Das gute Stück hat mich 2 Tage Arbeit gekostet, kann schon 3-4 Tage vorher gebacken und einen Tag vorher verziert werden. Der Transport konnte problemlos erfolgen, wir haben sie dafür in ein Tuch gehüllt.Man sollte jedoch was in den Armen haben, da man etwas mehr als 10 Kilo bewegt.

13.Mir hat es viel Spaß gemacht und meine Tochter war sehr beeindruckt und stolz. Also traut Euch ran!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hochzeitstorte in Drei Etagen“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hochzeitstorte in Drei Etagen“